Die Rankings sind Google´s feuchte Votze und dort vorzustoßen ist der faszinierende Trip durch die blühenden Vorgärten deiner kühnsten Träume von Lust & Vögelei. Schon ein mildes Lächeln von Googles Votze lässt deine gepeinigte  Seele auf der Stelle aufblühen  und bringt sie wieder zurück in den Ur-Zustand vollkommender Unbeschwertheit wo sie  einfach nur sein kann.

Im Wandel der Zeit haben sich die Suchergebnisse immens verändert, die Rankings sind spröde bis staubtrocken geworden, -in der Tat- das Ficken bringt weniger Spaß als früher wo man noch wusste, dass man mit genügend Geld und harter Arbeit bald  schon  sein Glück & Befriedigung kassieren darf-doch leider wird sich dieser lustfeindliche Trend in den kommenden Jahren wohl fortsetzen  und der SEO damit die körperliche Verbindung zur echten Votze langsam aber sicher verlieren….Doch es gibt mittlerweile auch positive Aspekte dieser Entwicklung, Sex-Gurus haben das Problem längst erkannt und montieren in ihren SEO SEX-Tools gelige Analytickomponenten mit denen man noch tiefer in die Google Votze vordringen kann – ein zu höchst hoffnungsvoller Ansatz  wie ich finde,  um dann bald vielleicht sogar den G-Punkt zu finden.

Einziger Nachteil: Die Sache hat ihren Preis. SEO SEX-Tools mit modernen Funktionen garantieren zwar Ficken auf hohem Niveau sind für den Privatsektor aber kaum finanzierbar.

….hach, i do love sarcasm! :-D

GrUsS DoFoLlowBloGgEr
STay dofollOW!

Weiterempfehlen