Vorschau: doFollow

HTML Code: <a href="http://dofollow.de/" target="_blank"><img src="http://dofollow.de/badge/blog_dofollow_01.png" alt="doFollow" title="doFollow Blog" width="78" height="15"></a>

Wenn dein Blog auf doFollow eingestellt ist, dann weise deine Besucher mithilfe einer Badge darauf hin. Nutze dafür den oben stehenden Code.   

Donnerstag, 15. Januar 2009

SEO Tutorial Teil 1 : Einführung & Keywordrecherche

644
KLICKS

Heute starte ich mein kleines aber feines SEO Tutorial mit dem Einsteiger einen allgemeinen Überblick über den SEO-Dschungel bekommen können. Sorry übrigens, dass ich solange abwesend war aber zurzeit habe ich keinen Zugriff aufs Internet und um zum nächsten Internetcafe zu gelangen benötige ich fast ne Stunde.

Einführung

Suchmaschinenoptimierung ist eine kritische Komponente einer jeden gut abgeschmeckten Internet Marketing Strategie. Einfach nur eine schicke Website zu pflegen ist nicht genug denn in Anbetracht von hunderten von Millionen Websites ist eine härtere Konkurrenzsituation um viele Besucher entfacht worden. Das oberste Ziel sollte logischerweise also zuerst sein, die eigene Website möglichst suchmaschinenfreundlich zu machen um dann nach einiger Zeit den Status einer Authority Site zu erhalten die zu wichtigen Keywords als ausgesprochen relevant von Suchmaschinen angesehen wird. Beachtet: Mit SEO sind hier nur die so genannten white hat Seo Methoden gemeint, daher wird von Spam hier ganz klar Abstand genommen . Es tummeln sich im Web leider zahlreiche selbsternannte SEO Experten die gutgläubigen und ungeduldigen Webmastern schnelle lukrative Top-Positionen versprechen. Vielleicht können tatsächlich kurzfristig einzelne Etappenziele erreicht werden, doch wird sich der zahlende Webmaster leider nicht lange freuen dürfen wenn er bemerkt dass seine liebe Domain verbrannt wurde und von Google jeglichen trust für lange Zeit verloren hat. Eine der wichtigsten Lektionen der Suchmaschinenoptimierung besteht darin, dass SEO nichts garantieren kann. Wenn Dir eine SEO Agentur Top-Positionen garantieren sollte, wird es höchste Zeit die Beine in die Hand zu nehmen und schleunigst davon zu laufen. Denn Suchmaschinen-Algorithmen weisen einen höchst dynamischen Charakter auf, das wissen die guten SEO. Es kostet Zeit auf Veränderungen zu achten , doch gerade Google ist recht sensibel was Spam betrifft, von daher schon sollte SEO so achtsam wie möglich betrieben werden. Durch ethische Suchmaschinenoptimierung machst Du deine Website relevanter , nützlicher für Besucher und vielleicht machst Du Dir auch einen Namen in deiner Branche.

Mit SEO loslegen

Der erste Schritt um mit der Suchmaschinenoptimierung starten zu können ist die Themen-Recherche. Doch solltest Du immer mit einer realistischen Einstellung voranschreiten, nicht jedes Themas muss lukrativ sein und weiter gibt es massive Unterschiede in der Konkurrenzlage. Außerdem muss bei der Themenwahl das Zielpubikum beachtet werden, nur wenn auch genügend Interesse vorhanden ist kann man Besuchern gerechnet werden. Die Ziele und Wünsche der Zielgruppe sind bei der Suchmaschinenoptimierung besonders wichtig. Nur wenn Du weisst, was deine Besucher wollen kannst Du auch abschätzen welche Suchbegriffe sie in Google eingeben werden. Vorteilhaft bei der Themenfindung sind immer die so genannten Nischen. Das sind Bereiche im Internet mit hohem Suchvolumen bei gleichzeitig wenig Konkurrenz. (Nur noch schwer zu finden –leider ) Je weniger Konkurrenten das jeweilige Thema aufweist desto effektiver kann man eine SEO Kampagne durchführen. Aber bevor Du mit SEO überhaupt startest, solltest Du ganz klare Ziele definieren. Wenn Du aber das nötige Wissen bereits hast um eine Website suchmaschinenfreundlich zu machen, dann solltest Du auch einen Teil des Budgets für SEO Tools festlegen und den Rest für das eigene SEO Team zurücklegen. Willst Du hingegen SEO Outsourcing betreiben, also eine professionelle SEO Agentur beauftragen, rechne besser, je nach Thema, mit mehreren Tausend EURO. Statt 3000 EURO für eine Profi SEO auf den Tisch zu legen, wäre es vielleicht ratsamer ein eigenes Team aufzustellen und das Geld in Bücher und Seminare zu investieren. Versuche dann Idealerweise Profis auszubilden, die sich auf einen bestimmten Teilbereich spezialisiert haben und als Team zusammen arbeiten können. So wäre z.B. folgende Spezialaufgaben von Nöten:

  • HTML Programmierung
  • CSS / Design
  • Grafikdesign
  • Server Administration
  • Contentproduktion
  • Linkaufbau
  • Bloggen
  • Webcontrolling
  • Anwendung von SEO Software

Content is King !

Eine der größeren also langwierigeren Aufgaben der Suchmaschinenoptimierung ist das Anfertigen von unique Content. Jeder Artikel den Sie schreiben beinhaltet Wörter und jedes Wort bzw. Phrase ist aus SEO-Sicht auch ein potentielles Keyword nach dem Internetnutzer bei Google suchen könnten. Wenn Ihre Website zu möglichst vielen Keywords auf der Frontpage von Google rankt ist dies meistens ein Garant auf Besucher. Vereinfacht könnte man also ausdrücken, dass viel guter Content auch viele Besucher bedeutet die über Werbung monetarisiert werden. Nun könnte man sagen, dass man doch nur Unmengen von Keywords auf seiner Website aufzählen braucht damit Google viele kostenlose Besucher sendet. Leider wird der Erfolg nur kurzfristig andauern, weil Googles zum Einen Keyword Spam recht gut erkennen kann und zum Anderen enttäuschte Besucher heutzutage gerne mal den Google Spam Report benutzen. Die Folge wäre im schlimmsten Fall dass Ihre Website aus dem Index von Google gekickt würde, was um jeden Preis verhindert werden muss. Erstellen Sie also professionellen Content, der Ihre Besucher informiert, unterhält und fesselt. Wenn Sie dafür keine Zeit haben, dann nutzen Sie einfach eine von zahlreichen Content Agenturen wie z.B. Textbroker.de oder erteilen Sie Aufträge für Contentarbeiten auf My-Hammer.de. Wobei der Preis sowie auch die Qualität hier wieder recht unterschiedlich ausfallen kann je nachdem welches Thema gerade bedient werden muss und wie viel Spezialwissen erforderlich ist. So könnte ein Artikel zum Thema Immobilienfinanzierung gut 30 EURO kosten. Und ein allgemeiner Artikel über Schwangerschaftsverhütung nur etwa ein Zehntel davon.

Keywordrecherche

Die Keyword Recherche ist heute wie damals eins der wichtigsten Elemente einer gut geplanten und durchdachten Suchmaschinenoptimierung. Ihr könnt ein ganzes Leben lang auf das Key >> Bücher << optimieren und doch nie dafür ranken. Aber Ihr könnt Nischen-Keywords ausfindig machen, schnell Erfolg haben und gutes Geld damit verdienen. Wenn Du ein Produkt von dem Du überzeugt bist verkaufen willst, dann versuche nicht gleich zum besten Branchen-Key zu ranken sondern versuche zuerst 3 Wörter zu finden, die das Produkt allgemein beschreiben. Keine Sorge bei Linktexten mit 3 Keywords, Google wird jedem Wort eine Gewichtung zuschreiben. Statt also nur auf 1 Top Key zu optimieren sollte man also mehr Zeit auf viele spezifische Keys optimieren die zusammengerechnet mehr Besucher anziehen könnten. Neben der Erfahrung solltest Du auch auf Keyword-Tools und –Datenbanken setzen um weitere branchenwichtige Keys ausfindig zu machen. Das Google-Keyword Tool ist hierfür wohl dein derzeit bester Freund, So findet man dort nicht nur einen ungeheuren Bestand an Keywords sondern es ist möglich auch Websites der Konkurrenz dort einlesen zu lassen um weitere Keys zu entdecken. Überhaupt wäre einer der ersten Wege der Keywordrecherche das Ausloten der Konkurrenz. In den MetaTags, im Title und dem Content der Konkurrenten findet Ihr viele wichtige Schlüsselwörter. Selbst Google Adwords Anzeigen zeigen nicht selten interessante Keywords, oft sogar Money Keys. ( Wenn ein User ein solches eingibt, stehen die Chancen sehr hoch dass er kaufen wird. ) . Nachdem Ihr also eine gute branchenrelevante Wörter-Liste erstellt habt, müsst Ihr die Keywords weiter nach Wichtigkeit analysieren und weniger gute Keys ausfiltern. Ziel sollte es sein, auf realistische Art und Weise, Key zu sammeln die Geld bringen und wonach häufig gesucht wird. Macht aber ja nicht bitte den Fehler jeder Eurer Webseiten auf alle Keys in der Liste zu optimieren. Je nach Härte des Keys wurden gute Erfahrungen gemacht, pro Webseite 1-2 Keywords zu bedienen. ( Mit Webseite meine ich übrigens nur eine einzelne Unterseite, hätte ich Website geschrieben, wäre die gesamte Domain gemeint. ) . Natürlich könnt Ihr auch experimentieren, und auf einzelnen Unterseiten große Mengen von Content ablegen um möglichst viele Keywords zu bedienen. Sokann man mit einem Artikel starten und eine Zeit lang den traffic dort beobachten. Schreibe nach und nach viele weitere Artikel auf dieser Unterseite und mache so lange weiter bis der traffic seinen Höhepunkt erreicht hat und folglich stagniert. Weitere Keywords findet Iht in den Google Webmaster Tools, dort wird Euch sogar angezeigt zu welchen Suchbegriffen Ihr bereits angezeigt werdet. Auch Printmedien wie Zeitschriften oder der Index guter Fachbücher kann einem bei der Keywordrecherche behilflich sein. Ein komfortabler Weg für Infos und Keywords sind Blogs , die oft auf Tag-Wolken setzen. Innerhalb dieser Wortwolken verstecken sich wahre Money-Keys die Traffic versprechen. Schließlich solltet Ihr ebenfalls Rechtschreibfehler berücksichtigen wenn es darum geht mehr Besucher anzuziehen. Internetnutzer tippen recht schnell Suchwörter in Googles Suchmaske ein, da kommt es natürlich oft zu Flüchtigkeitsfehlern.

                

  • profi seo tutorial
  • nur topkey rankt
  • keyword recherche seo tutorial
  • content

Kommentare (2)

writing, free iconsKommi rss icon, free rss iconsVerfolgen



avatar
Pingback von SEO TUTORIAL TEIL II : Optimierung der Website-Struktur - Dofollow.de - SEO Blog 432
  • [...] TUTORIAL TEIL II : Optimierung der Website-StrukturSEO Tutorial Teil 1 : Einführung & KeywordrechercheWenn der Goldesel ausplaudertGeschichte der Suchmaschinenoptimierung10 Tipps um ein guter SEO [...]

    (0)(0)
    1# —15. Januar 2009 um 22:51 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Auf Rechnung 87
  • Willst du hier nicht mal ein Script drüber laufen lassen der dir die alten Beiträge wieder in ein ordentliches Lateinisches Format bringt oder ist das ganz und gar Absicht?

    (0)(0)
    2# —6. Januar 2012 um 15:47 Uhr




  • Kommentarformular


    Ihre Daten werden zum Zweck der Bearbeitung bei uns gespeichert. Dabei werden von uns die geltenden datenschutzrechtlichen Gesetze selbst- verständlich eingehalten. Dies heißt insbesondere, dass wir keine Daten an Dritte weiterleiten bzw. in irgendeiner Form zweckentfremden.






    award, graphics, design medals, banners, certificates award 2012, excellence, vector free, ribbons award, icon, vector free, trophies, templates awards, gallery, excellence, images clipart, emblem

    The doFollow Blog
    Impressum / Kontakt © MMXII ~ Themen, Top 100, Archiv, Tags, Beliebt, Bilder, Sitemap, Tools, Spiele