Als SEO hat man es nicht leicht, überall Spione und Denunzianten, die es geil finden, andere Leute  zu verpetzen. Gerade wenn man sich Grey Hat SEO schimpft, kann man leicht in ein Fettnäpfchen treten. Auf der einen Seite wollen wir unser Internet Business schnellstmöglich vorantreiben, aber auf der anderen Seite wollen wir es uns natürlich auch nicht mit Google verderben.

Es gibt nun mal heikle SEO Themen, wie z.B. Linkkauf, Automatische Weblogs / Autocontent, Artikelverzeichnisse oder Linkfarmen. Dass derartige Tatktiken effektiv  sein können, steht außer Frage. Aber öffentlich  in Chats, Blogs und Foren darüber zu diskutieren, kann nach hinten losgehen.  Deshalb führe ich heute die SEO Geheimcodesprache ein! Um  nicht Gefahr zu laufen, sich eine Abstrafung seitens Googles einzufangen, soll diese SEO Geheimcodesprache eine sichere und  reibungslose  Kommunikation unter SEOs ermöglichen.

Lektion 1: Das Grundzeug

SEO-Geheimcode Nr. 1:

-> Mein blaues Auto war in der Waschanlage.

Bedeutung:

-> Ich habe gerade erfolgreich einen Autoblog aufgesetzt.

…………………………………………………………………………………………….

SEO-Geheimcode Nr. 2:

-> Hat jemand mein ledernes Portemonnaie gefunden?

Bedeutung:

-> Ich suche noch Linktauschpartner im Bereich Finanzen.

…………………………………………………………………………………………….

SEO-Geheimcode Nr. 3:

-> Die Silberfell-Pinguine sind vom Aussterben bedroht!

Bedeutung:

-> Ich verkaufe noch Sidewide Links im Footer meiner Website.

…………………………………………………………………………………………….

SEO-Geheimcode Nr. 4:

-> Auf einer Liegewiese lese ich für gewöhnlich Bücher; manchmal auch BILD-Zeitung.

Bedeutung:

-> Mein Blog ist ein verkapptes Artikelverzeichnis.

…………………………………………………………………………………………….

SEO-Geheimcode Nr. 5:

-> Kennst Du eine gute Bauernregel?

Bedeutung:

-> Willst Du deinen Blog in meine Link Farm integrieren?

…………………………………………………………………………………………….

GruSS DoFOLlOWbLOgGEr

stAY DoFolLOW!

Weiterempfehlen