Vorschau: doFollow

HTML Code: <a href="http://dofollow.de/" target="_blank"><img src="http://dofollow.de/badge/blog_dofollow_01.png" alt="doFollow" title="doFollow Blog" width="78" height="15"></a>

Wenn dein Blog auf doFollow eingestellt ist, dann weise deine Besucher mithilfe einer Badge darauf hin. Nutze dafür den oben stehenden Code.   

Montag, 27. September 2010

Google Suggest für SEO ausnutzen

5.289
KLICKS

Google hat  in den letzten Jahren  in Bezug auf Such-Features leider viel Müll produziert, aber -meiner Meinung nach- auch einige echt- smarte Erweiterungen seines Suchsystems implementiert.

Eine davon ist das am 1. April 2009 eingeführte Google Suggest.

Mit Hilfe der Ajax-Technologie (ermöglicht Datenübertragung ohne erneutes Seitengelade)  werden dem Suchenden noch in Echtzeit passende Suchvorschläge -auf Basis häufig gesuchter Keywords und Phrasen-  angeboten . Das praktische Feature wurde von der Suchgemeinde   lobend angenommen und von SEOs und Webmastern- wie immer-  teilweise sehr kritisch betrachtet.

SEO-united.de dazu:

So führt die aktive Nutzung zu einer massiven Verschiebung der Suchvolumen von Ein-Wort-Kombinationen hin zum Longtail…

Von Google Suggest zum Google Suggest Scraper

Während die einen   SEOs über befürchtete Traffic-Einbrüche meckerten und über diese Neuerung  eher wehklagten denn frohlockten, nutzen andere smartere  SEOs die Google Suggest Api , um sich schnell & einfach große Keyword-Listen zu generieren. Google Suggest ist nämlich mächtiger bei der Keyword-Recherche als man auf dem ersten Blick annehmen könnte. 1. Anlaufstelle vieler SEOs ist ja das Google Keyword Tool, weil es zu einem Keyword oder eine Website eine Liste verwandter Keywords und Phrasen ausgibt. Aber ist diese Keyword-Liste umfassend? Beileibe nicht! Du siehst nur einen relativ  kleinen Ausschnitt des tatsächlichen Suchvolumens. Mit anderen Worten: Du verschenkst SEO Potential und jede Menge Besucher! Die Lösung sind sogenannte Google Suggest Scraper, die Dir anhand eines Suchbegriffes und auf Basis von häufig gesuchten Keywords  automatisch eine Keyword-Liste generieren.

Das Ende des Google Keyword Tools?

Nein! Wir sollten übrigens das  Google Keyword Tool  nie mit derartigen Google Suggest Scrapern vergleichen, sondern die Scraper lediglich als sinnvolle Ergänzung betrachten.

Was bieten die Suggest Scraper für Vorteile?

Wenn ich im Rahmen einer Kexword-Recherche z.B. im Google Kw-Tool "Bambusmöbel" angebe, werden mir nur 87 weitere Keywords ausgegeben. Es ist aber unwahrscheinlich, dass zu diesem Keyword  im Google-Datenbestand nur 87 mögliche Suchkombinationen existieren. Bisschen wenig, oder?

Hmm...Google muss uns da etwas Wesentliches verschwiegen haben...Ah, da war doch was- Genau, Google Suggest!  Betrachten wir das Ganze   doch nochmal  mit  einen Google Suggest Scraper, um zu schauen, welche Keywords uns von Google verschwiegen worden sind.

Wenn ich jetzt  mit einem  Google Suggest Scraper, z.B.   suggest.thinkpragmatic.net arbeite und dort "Bambusmöbel" eintippe, werden mir noch 43 weitere Keywords ausgegeben, die mir das Google Keyword Tool nicht angezeigt hatte und die bei meiner Keyword-Recherche  vorher nicht berücksichtigt worden wären. Aha, sieh mal an, ganze 43 Keywords & Phrasen wollte Google für sich behalten!

Fazit

Wie Du also  siehst, wird auf diese  relativ simple Weise  jede mit dem Google-Keyword-Tool erzeugte Keyword-Liste  noch um einige häufig eingegebene   Suchwörter erweitert und man verschenkt kein SEO Potential und Besucher  mehr. Google Suggest Scraper dürfen somit bei keiner vollständigen Keyword-Recherche mehr fehlen.

GruSS DoFOLLowBloGGER!

StaY DoFollOW!

                

  • google suchvolumen scrapen
  • Google Suggest API
  • seo scrape
  • google shopping suggest scraper

Kommentare (11)

writing, free iconsKommi rss icon, free rss iconsVerfolgen



avatar
Kommentar von Rike 3
  • Google Suggest ist sicherlich in einiger Hinsicht zu begrüßen (z.B. die Nutzung als Keyword-Tool). Fragwürdig finde ich allerdings, dass einige Firmennamen bei Google Suggest erscheinen, andere dagegen nicht. Wie Google Suggest die Suche verändert wird auch bei SEO-Trainee thematisiert. Die Änderung beim Suchvolumen und dadurch auch auf den Traffic werden an einem anschaulichen Beispiel dargestellt.

    (0)(0)
    1# —27. September 2010 um 09:58 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Daniel S. 7
  • Die mal nett ausgedrückt “Unregelmäßigkeiten” bei Google Suggest haben mich auch schon ein bisschen stutzig gemacht. Danke für den Artikel, hatte mir schon sowas ähnliches gedacht.

    (0)(0)
    2# —29. September 2010 um 15:33 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Ingo 1
  • Netter Ansatz ..aber aber über das Tool werden zwar noch weitere Keyword somit vorgeschlagen… aber zu dem monatlichen Suchvolumen erfährt man nichts.. da müsste ich dann wieder das Google Keyword Tools verwenden .. oder ??

    (0)(0)
    3# —13. November 2010 um 21:41 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Willi 1
  • Hallo,

    wenn ich über den Scraper manche Begriffe bei dem Keyword Tool eingebe erhalte ich dort aber Suchanzahl 0. Ich dachte die Suggest beruhen auf echte Eingaben. Warum wird dann dort im Keyword tool 0 angezeigt? Soll man diese Begriffe ignorieren oder ist jeder Suggest Begriff gut?

    Lg
    Willi

    (0)(0)
    4# —3. März 2011 um 20:11 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Tippfehler 1
  • @Willi: Ich denke, dass erst einmal jede Kombination gut ist, denn wieso sollte der Scraper Begriffe ausgeben (natürlich tatsächlich Suggest), wenn danach nicht gesucht wird.
    Ich beobachte das Keyword-Tool jetzt schon seit einiger Zeit zu ein paar Begriffen, die für mich wichtig sind ;-) und muss feststellen, dass dort auch nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

    (0)(0)
    5# —5. Juli 2011 um 22:27 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Gloria Steinecker 1
  • Es gibt bereits einige hilfreiche Tools um die Keyword-Recherche in Zukunft zu erleichtern (mithilfe von Google Suggest natürlich). Bin heute via Suchmaschine auch auf einen aktuellen Artikel zum Thema gestoßen, wo ziemlich gut erklärt wird, wie Suggest funktioniert, welche Vor und Nachteile es bietet und eben, wie man es für die Keyword-Analyse verwenden kann: http://www.solife.cc/blog/google-suggest-funktionsweise-risiken-analyse.html

    Und für was ist beim kommentieren eigentlich das Feld “Keywords”!?!? verstehe ich nicht ganz

    schöne grüße, gloria

    (0)(0)
    6# —11. Juli 2011 um 18:09 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Terance 2
  • Sag mal wird die Suchhäufigkeit auch in dem Scrape Tool angezeigt ? (Also wie oft das Keyword in welchem Zeitraum gesucht wird).

    Wenn ja, bietet es sich ja wirklich an.

    Grüße

    (0)(0)
    7# —27. Juli 2011 um 12:01 Uhr http://www.starbike.com/index.php?cat=parts&amp;lang=de




  • avatar
    Kommentar von Auf Rechnung 87
  • @ Willi:
    Das ist mir auch schon aufgefallen. Es kann aber nicht schaden diese Begriffe zu verwenden.

    Bezüglich dem Scraper, geile Sache. Ich hab das bisher (in sehr begrenztem Umfang) immer von Hand gemacht aber das Ding nimmt viel Arbeit ab. Gleich mal ein Bookmark gesetzt

    Das ganze gibts auch für Yahoo: http://www.thinkpragmatic.net/yss/ aber nur in Englisch und Italienisch

    (0)(0)
    8# —6. Januar 2012 um 16:46 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Sascha 1
  • Ich bin nun Opfer des Suggest geworden, da durch automatisierte Anfragen bei GS “Abzocke” hinter der brand autaucht. Kennt jemand von euch eine wirkungsvolle Taktik, wie man die Suggest Ergebnisse erfolgreich zur Stärkung seiner Brand einsetzen kann und schlecht Vorschläge entfernen kann? Benötige da aktuell etwas Hilfe…

    (0)(0)
    9# —22. Januar 2012 um 15:25 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Tilo 1
  • Danke für den Link zu http://ubersuggest.org/ Das Tool ist genau das, was ich gesucht habe und kann noch viel mehr! Direkt gebookmarkt! :-)

    (0)(0)
    10# —31. Januar 2012 um 10:37 Uhr MDK Prüfung




  • avatar
    Pingback von » Warum bin ich… | DoFollow.de 448
  • [...] man hier gezielt elementare Lebensfragen, die durch Google Suggestions (Suchvorschläge) ja offen und für jedermann einsehbar sind, lassen sich daraus meines Erachtens [...]

    (0)(0)
    11# —6. Februar 2012 um 11:22 Uhr




  • Kommentarformular


    Ihre Daten werden zum Zweck der Bearbeitung bei uns gespeichert. Dabei werden von uns die geltenden datenschutzrechtlichen Gesetze selbst- verständlich eingehalten. Dies heißt insbesondere, dass wir keine Daten an Dritte weiterleiten bzw. in irgendeiner Form zweckentfremden.






    award, graphics, design medals, banners, certificates award 2012, excellence, vector free, ribbons award, icon, vector free, trophies, templates awards, gallery, excellence, images clipart, emblem

    The doFollow Blog
    Impressum / Kontakt © MMXII ~ Themen, Top 100, Archiv, Tags, Beliebt, Bilder, Sitemap, Tools, Spiele