Reißt Du  einen x-beliebigen SEO um 3 Uhr nachts aus dem Bett und fragst ihn, wie viele ausgehende Links auf einer Seite als Maximum  von Google akzeptiert werden , wird er noch im Halbschlaf  auf die Zahl 100 tippen und sich dabei immer auf die Google Webmaster Guidelines berufen,  bevor er Dir eins aufs Maul haut. hehe..

Ich hatte auch mal was von einer 100er-Regel aufgeschnappt, aber ein zufälliger Blick in eine deutsche Version der besagten Google-Guidelines  überraschte mich jetzt doch etwas, denn irgendwie  war da absolut  nix mehr von der Zahl 100 zu lesen, weder in den deutschen noch in den englischen Richtlinien für Webmaster. Hmm…hat Google da etwa seine Guidelines klammheimlich überarbeitet? Ich wollte es genauer wissen…

Das Wirrwarr der Google Webmaster Guidelines

Ich begann also – neugierig wie ich bin- meine Recherche Odyssee in der ich mich durch zahlreiche  Google-Webmaster-Seiten durchackerte und komischerweise stieß ich dabei immer auf Seiten, die nie einheitliche Richtlinien für Webmaster zeigten, also mal mit dem Richtwert von  "100 ausgehenden Links" und dann mal wieder ohne-egal in welcher Sprache! :twisted: Für viele Webmaster stellen diese Richtlinien eine Art  Bibel dar – manche SEOs können sie auswendig ruf und runter sagen…deshalb müssten die doch einheitlich sein, aber nichts da!

Auf http://www.google.de/intl/de//webmasters/guidelines.html heisst es:

"Beschränken Sie die Anzahl der auf einer Seite vorhandenen Links auf ein vernünftiges Maß (weniger als 100)."

______________________________________________________

Auf http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?hl=de&answer=35769 heisst es:

"Beschränken Sie die Anzahl der auf einer Seite vorhandenen Links auf ein vernünftiges Maß."

______________________________________________________

Auf http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?hl=en-uk&answer=35769 heisst es:

"Keep the links on a given page to a reasonable number (fewer than 100)."

______________________________________________________

Auf http://www.google.com/support/webmasters/bin/answer.py?answer=35769 heisst es:

"Keep the links on a given page to a reasonable number."

Es wird richtig mysteriös

Was besonders verwirrend hinzu kam, war, dass es von den englischen  "Googles Webmaster guidelines" offensichtlich 2 Versionen  von ein und derselben Seite gibt. Eine, die den Richtwert 100 ausgibt und eine ohne den Zusatz "(weniger als 100)". Also habe ich mir den Timestamp der beiden fast identischen HTML-Dokumente genauer angeschaut und jetzt haltet Euch fest: Die Version ohne den Zusatz "(weniger als 100)" ist aktueller! Genauer gesagt, 2 Monate aktueller. :shock:

Die Version der Google Guidelines f. W. (ohne den 100er-Richtwert )wurde das letzte Mal am 09.12.2010 geupdatet.

Die Version der Google Guidelines f. W. ( mit  dem  100er-Richtwert)  wurde das letzte Mal am 09.10.2010 geupdatet.

Bedeutung & Auswirkungen

Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann auch die deutschen Google Webmaster Richtlinien einen Update erhalten , also der Zusatz "(weniger als 100)" gelöscht wird.

Aber wieso hat Google das überhaupt gemacht? Echte Such-Algo-Umstellung oder wieder nur ein kleines SEO-Verwirrungsmanöver?

Falls das Erste von beiden zutrifft, wäre es doch  auch  spannend zu wissen, ob das ausbleibende PageRank-Update damit vielleicht auch etwas   zu tun haben könnte…Ich freue mich auf Eure Meinung dazu!

Gruss DoFOlLowBloGGER

sTay DoFOLLow!

Weiterempfehlen