Vorschau: doFollow

HTML Code: <a href="http://dofollow.de/" target="_blank"><img src="http://dofollow.de/badge/blog_dofollow_01.png" alt="doFollow" title="doFollow Blog" width="78" height="15"></a>

Wenn dein Blog auf doFollow eingestellt ist, dann weise deine Besucher mithilfe einer Badge darauf hin. Nutze dafür den oben stehenden Code.   

Mittwoch, 30. Juni 2010

Die brutalste aller SEO Wahrheiten

2.246
KLICKS

Dich beschleicht bestimmt gerade folgender Gedanke: "Boah, was hat sich der DofollowBlogger diesmal wieder fürn Mumpitz ausgedacht!" Ich will gar nicht lange hinterm Berg  halten damit, aber was Du heute in meinem bescheidenen SEO Blog erfahren wirst, könnte wirklich alles (!) , was Du über SEO glaubst zu wissen,  auf den Kopf stellen...

Bevor ich aber die nÃüchternen Fakten auf den Tisch lege, gehe bitte in dich und beantworte kurz die folgenden Fragen:

-Hast Du nicht auch manchmal das Gefühl, dass Google immer undurchsichtiger wird?

-Findest Du es nicht auch merkwürdig, dass Tools und Techniken, die gestern noch wunderbar funktionierten , heute überhaupt nichts mehr bringen?

-Oder ist Dir vielleicht auch mal passiert, dass eine Website, nachdem sie Monate "nicht angefasst" wurde, plötzlich in den Serps abgeht,  wie Schmitzkatze?

-Ist dein Pagerank angestiegen, obwohl Du gar keine Links gekauft hattest?

- Oder ist Dir auch schon mal ne Domain abgestraft worden, obwohl Du nur mässig Linkaufbau betrieben hast?

Wenn ja, dann wirst Du Dir darauf bestimmt noch keinen richtigen Reim gemacht haben. Du wirst das bestimmt alles dem sagenumwobenen Algo von Google zuschieben, der landläufig ja angeblich so "undurchsichtig" und "geheim" sein soll.  Tja, Holzweg würde ich da schlicht behaupten! Denn es gibt noch einen anderen , eher unbekannten Grund und der hat nichts mit Top-Secret-Algos oder geschützten Parametern zu tun. Du kennst einfach noch nicht DIE BRUTALSTE ALLER  SEO WAHRHEITEN!

Ok, ich soll damit endlich rausrücken, ok, ok...Du wolltest es ja nicht anders....und die brutalste aller SEO Wahrheiten lautet:

Es gibt gar kein SEO! SEO ist nur eine Illusion!   8)

*SCHLUCK... Yep, jetzt ist die Wahrheit ausgesprochen.

Und hier sogleich auch  die glasklaren Fakten zur Erhärtung meiner These hinterher gefeuert :

SEO wurde nur von stinknormalen Marketing-Agenturen "erfunden", um einen neuen Berufszweig im relativ  jungen Internet schaffen zu können, der es ermöglicht, sich als Experte in einem Schein-Fach zu profilieren und schliesslich ahnungslose, unerfahrene Webmaster anzulocken um sie dann ordentlich abzukassieren. Einzig und allein also um Kohle zu scheffeln, mit SEO E-Books, Seminaren, Veranstaltungen und anderen medialen Dingen.

Klar, das wird dich jetzt schocken und Du wirst eine Weile benötigen um diese knüppelharte Erkenntnis zu verdauen. Aber es ist absolut wahr:

Es gibt gar kein SEO! SEO ist nur eine Illusion!

Mehr Beweise?

Ok, kannst Du haben!

...denn ich weiss doch selber am besten, dass eine solche Art von Wahrheit nicht unbedingt eicht zu schlucken ist:  Ich wollte es selbst auch erst nicht wahrhaben, dass mein angehäuftes SEO-Wissen und die stundenlange Arbeit, das Pauken von SEO-Schinken, die Kleinstarbeit die  ich in meine Hompages gesteckt habe, alles nur reine Zeitverschwendung gewesen sein sollten . Aber so ist es!

Schieb´ deinen Stolz jetzt für einen Moment mal beiseite und akzeptiere die brutalste aller SEO Wahrheiten, die da lautet:

Es gibt gar kein SEO! SEO ist nur eine Illusion!

Vielleicht magst Du ja auch alle Rankingfaktoren von Google, Bing und Yahoo  auswendig kennen und wahrscheinlich nimmst Du sogar an, dass deine Website nur deshalb so gut rankt, weil Du so fleissig alle Tipps & Tricks von den unzähligen SEO Blogs & Foren dadraussen 100 %-ig umgesetzt hast.  Ich aber sage  dazu, dass deine SEO-Kenntnisse und deine jahrelange harte Arbeit absolut nichts mit dem Ranking zu tun haben! Tausende von Forenbeiträgen. Millionen SEO Tipps auf Websites und Blogs. SEO eBooks/ Bücher. SEO DVD´s und teure SEO Seminare. Alles für die Katz! Lug und Betrug! Alles Gehirnwäsche!  JAWOHL! Und warum das Ganze? Weil es nur eine SEO Wahrheit gibt und die lautet in ihrer vollen Härte:

Es gibt gar kein SEO! SEO ist nur eine Illusion!

"Aber, wenn sowohl die Offpage- als auch die Onpage-Arbeit umsonst waren, was hat dann mein Ranking beeinflusst?" magst Du dich jetzt fragen. Die Frage ist berechtigt und ich will sie Dir auch gerne beantworten: Nun, was deine Website ranken hat lassen, waren eigentlich nur 2 Dinge:
1. Die Tatsache, dass Du -wie jeder  andere Webmaster auch- regelmässig Content aufgebaut hast.
2. Die Zeit. (Domain-Alter)

Ja, es gibt eigentlich nur einen richtigen SEO und der hat 2 Zeiger und dreht sich im Kreis. Es ist die Zeit! Und dann eben der Content, der mit den Jahren gereift ist , war der ausschlaggebende Grund für das Ranking deiner Website. Mehr nicht!
"Aber, was ist denn mit Social-Bookmarks, Social Networking, Artikelverzeichnissen, Blog-Kommentaren, Pagerank,-Buttons, H1,H2,H3-Einsatz, Sitemap, Robot-Txt-Datei, Keyword-Dichte, Pressemitteilungen, Linkkauf/Linktausch???? ....Soll das alles umsonst gewesen sein? "

Es ist hart-ich weiss-, aber das war wirklich alles für die Katz ! Wäre überhaupt nicht nötig gewesen, denn die brutalste aller SEO Wahrheiten lautet...

Es gibt gar kein SEO! SEO ist nur eine Illusion!

Gruss DoFollowBLogger

STaY DOfollOW !


                

  • 13 jahren geld verdienenporno
  • thumblogger linkaufbau
  • richtiger linkaufbau für adult seiten

Kommentare (58)

writing, free iconsKommi rss icon, free rss iconsVerfolgen



avatar
Kommentar von Thomas Thaler 1
  • Tja, was soll man dazu sagen? Einer weniger, der in die SERPs kommen will *lach*

    Zeit und Content sind sicherlich wichtige Faktoren, aber lange nicht die Einzigen. Auch wenn ich zugeben muss, dass mich deine ersten Gedanken durchaus auch schon manchmal beschäftigt haben. Aber wenn es so leicht und einfach wäre, bräuchte Google einige Parallel-1-Plätze … das wäre wohl die Lösung ??

    (0)(0)
    1# —30. Juni 2010 um 07:52 Uhr




  • avatar
    Kommentar von horst 1
  • nonsense.

    ich kann nur schwer hoffen, dass der autor einen ironie schwerstanfall erlitten hat;ansonsten gibt es dem nichts hinzuzufügen.

    (das der Faktor Zeit geschlagen werden kann dürfte jedem bekannt sein (niche))

    (0)(0)
    2# —30. Juni 2010 um 09:17 Uhr




  • avatar
    Kommentar von icON 1
  • Ein guter Testbeitrag für die Keyworddichte :mrgreen:

    “es gibt kein SEO” platz 4

    (0)(0)
    3# —30. Juni 2010 um 09:36 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Mr. dofollow 5
  • Zum Glück ist das ja kein SEO: “Die Tatsache, dass Du -wie jeder andere Webmaster auch – regelmäßig Content aufgebaut hast.” :)

    Oder ist der Beitrag nur eine Povokation, um einen Linkbait zu generieren? :-)

    (0)(0)
    4# —30. Juni 2010 um 10:09 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Stephan 1
  • damit kann man doch weiter leben ;-)

    (0)(0)
    5# —30. Juni 2010 um 10:22 Uhr




  • avatar
    Trackback von seo » Twitter Trends 503
  • RT: @seoball: LOL! Die Brutalste aller SEO-Wahrheiten #Ironisch (via @seomat)…

    (0)(0)
    6# —30. Juni 2010 um 10:25 Uhr




  • avatar
    Kommentar von E-Commerce Blogger 1
  • Ist heute der 1. April?

    (0)(0)
    7# —30. Juni 2010 um 11:04 Uhr




  • avatar
    Kommentar von DofollowBlogger 586
  • Hallo Leute! Danke für die Kommentare!

    Wichtige Mitteilung:
    Dofollow.de benötigt für ein neues SEO Projekt noch Distributoren. Wir schaffen gerade einen Online Blog-Submitter. Wir haben bereits 4 SEOs. Nur noch 6 SEOs und wir können mit der Entwicklung starten.

    Mehr Infos hier: http://dofollow.de/seo/online-blog-submitter-von-seos-fur-seos/

    (0)(0)
    8# —30. Juni 2010 um 11:20 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Vitaly 1
  • SEO gibt es doch, man führt bestimmte (SEO-)Maßnahmen durch und bekommt mehr Besucher und bessere Positionen in den Serp’s.
    Die Wahrheit ist, dass Google eine AG ist und immer mehr Gewinn machen will (oder muss). Daher wird immer mehr gemacht um die TopTen zu vermarkten und nicht zu verschenken!
    Deshalb passiert das, was du im ersten Teil deines Artikels beschreibst.
    Aber irgendwann war es soweit, dass eine Website mit Metatags zu füllen nicht mehr funktioniert hat, dann war Schluss mit KW-Spamming und so weiter :)
    Man sucht ständig neue Wege, das wird immer so sein.

    (0)(0)
    9# —1. Juli 2010 um 10:44 Uhr




  • avatar
    Pingback von Der SEO-Blog Wochenrückblick – KW 26 | SEO Trainee - Ab hier geht´s nach oben 503
  • [...] Tobak schlug am Mittwoch wohl jedem SEO ins Gesicht, der sich auf dem Blog von dofollow.de mit ein paar netten Artikeln die Zeit vertreiben [...]

    (0)(0)
    10# —2. Juli 2010 um 11:20 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Daytrader 1
  • Ich bin verwirrt. Habe gerade erst mit bloggen angefangen und jetzt soll ich einfach NICHTS mehr machen außer Content zu generieren und zu warten?

    (0)(0)
    11# —6. Juli 2010 um 17:14 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Mr. dofollow 5
  • @Daytrader: Ja, unbedingt. Und vor allem die dofollow-Links in den Kommentaren meiden :)

    (0)(0)
    12# —6. Juli 2010 um 18:05 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Martin O. Hamann 586
  • “NICHTS mehr machen außer Content zu generieren und zu warten?

    Doch, Du könntest noch jede Menge anderer Dinge statt SEO tun:
    - Voodoopuppen deiner Konkurrenz anfertigen
    - Kartenlegen & Pendel benutzen

    Das nennt man dann übrigens auch SEOTERIK.

    LOL!

    (0)(0)
    13# —6. Juli 2010 um 18:05 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Der Wecker 2
  • So abwegig ist das nicht. Manchmal kommt mir SEO auch wie Voodoo vor :)

    (0)(0)
    14# —6. Juli 2010 um 19:59 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Lilly 2
  • Netter Beitrag, bis ich die Kommentare gelesen habe war ich ein bisschen verwirrt, muss ich zugeben. Aber anscheinend muss man das nicht richtig ernst nehmen.

    (0)(0)
    15# —10. Juli 2010 um 16:27 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Caner 1
  • Hallo,
    Ich bin der Meinung, dass das gelogen ist. Ein guter Freund von mir hat eine tolle Website mit sehr gutem Content. Ich habe ihm z.B geraten einige hx Tags zu setzen und den Title zu ändern (richtige Keywords).
    Ergebnis: Das vierfache an Besucher!

    (0)(0)
    16# —11. Juli 2010 um 10:11 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Der Wecker 2
  • @Canar Das ist dann kein SEO, sondern Voodoo :)

    (0)(0)
    17# —11. Juli 2010 um 11:08 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Basti 7
  • Wie gut das ich noch nicht soviel Zeit investiert habe. Dann werd ich mal den Voodoo-Puppe schnitzen. Brauch ich dann für jeden eine vor mir eine extra Puppe?? 8O

    (0)(0)
    18# —12. Juli 2010 um 18:36 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Marantec 1
  • Mindestens ausser deine Domain ist alt genug. :wink:

    (0)(0)
    19# —12. Juli 2010 um 21:34 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Fabian 7
  • Nunja, ich denke deine These ist zwar übertrieben dargestellt aber um auf irgendwas hinzuweisen bedarf es manchmal einer Ãœbertreibung.

    Ich denke auch, dass SEO wie wir es kennen immer weniger wichtig wird, da Google immer besser wird und somit auch erkennt, was durch SEOs “manipuliert” ist, und welche Website wirkliche Qualitäten hat und “ehrliche” Backlinks.

    Aber bis es soweit ist, ist alles nur reine Spekulation.

    (0)(0)
    20# —14. Juli 2010 um 19:53 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Bauerngeld 2
  • SEO ist schon ein Hexenwert :)

    (0)(0)
    21# —15. Juli 2010 um 03:04 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Peter 1
  • Man liest so viel über SEO, dass man schon gar nicht mehr weiß, was stimmt und was nicht. Inzwischen habe ich mich auch darauf beschränkt nur die gröbsten SEO-Dinge zu machen und mich mehr auf den Inhalt zu konzentrieren. Das hat auch relativ gut funktioniert und meine Seite ist gut besucht.

    (0)(0)
    22# —15. Juli 2010 um 18:20 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Dennis 1
  • Hehe, cooler Artikel Martin! :lol:

    Du hast ja sooo Recht…
    SEO – alles Humbuck und ein Werkzeug der
    Nepper, Schlepper und Bauernfänger! :mrgreen:

    (0)(0)
    23# —18. Juli 2010 um 20:06 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Stefan David 1
  • Bzgl. der Voodoo-Puppen: Sind generische Puppen ebenso erfolgreich wie speziell für ein transaktionsspezifisches Keyword angefertigte? Und hat hier schon jemand Erfahrung mit Longtail-Puppen gemacht? Würde mich brennend (oder besser stechend) interessieren.

    (0)(0)
    24# —19. Juli 2010 um 09:30 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Alex 2
  • Von dem Artikel hätten viele Werbeagenturen gerne, dass er stimmt :-) Die versuchen doch schon seit Jahren SEO entweder als “Hexenwerk” – vertraue niemandem ausser uns – oder eben als “Brauch ma net” hinzustellen.
    Ein Glück dass du endlich mal die Wahrheit aufdeckst http://dofollow.de/wp-includes/images/smilies/icon_twisted.gif:twisted:

    (0)(0)
    25# —19. Juli 2010 um 09:30 Uhr




  • avatar
    Kommentar von garanbo 1
  • Und ich versuche als SEO-Neuling gerade alle Tricks mehr oder weniger erfolglos aus! 8O
    Man, man, man.
    Aber vielleicht will ja doch noch jemand http://www.garanbo.de pushen. Mir egal ob mit Voodoo-Pupen oder einfach mal mit einem Blogbeitrag. Schaut doch mal vorbei :wink:
    So, wieder eine Link-Duftspur hinterlassen. Vermutlich leider nur ein nofollow, oder?

    (0)(0)
    26# —19. Juli 2010 um 09:58 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Roli 2
  • Obwohl ich den selben Gedanken auch schon des Öfteren hatte, muss ich dich leider enttäuschen. Wenn es so wäre wie beschrieben, dann würden nur Methusalem Seiten ganz oben ranken :-)

    (0)(0)
    27# —27. Juli 2010 um 00:02 Uhr




  • avatar
    Kommentar von NadA 1
  • Es gibt kein SEO, denn die Erde ist eine Scheibe!

    (0)(0)
    28# —4. August 2010 um 22:58 Uhr




  • avatar
    Kommentar von David 1
  • Mal gucken, wo ich eine uralt Domain herbekomme… :)
    Google wäre ja ganz schön doof, wenn nur das Alter wichtig wäre. Aber klar, Alter + Content sind ein wichtiges Qualitätskriterium. Es gibt allerdings auch super Seite, die viel guten Content haben und schon lange existieren, die aber kaum jemand kennt. Die findet man auch bei Google nicht, Verlinkung ist schon nicht ganz unwichtig. Je häufiger eine Seite verlinkt ist, umso höher ist natürlich die Wahrscheinlichkeit, dass der Googlebot da mal vorbei schaut.

    (0)(0)
    29# —9. August 2010 um 11:37 Uhr




  • avatar
    Kommentar von DietmarD 1
  • Gute SEOs können dann wohl die Zeit kontrollieren ;) .

    Ich wette mit deinem Beitrag hast du so manchen verunsichert.^^

    (0)(0)
    30# —9. August 2010 um 14:30 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Moos 2
  • Man könnte SEO zu einer Religion machen, dann kann man auch dran gleuben oder es bleiben lassen ;)

    (0)(0)
    31# —10. August 2010 um 20:54 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Marcus 1
  • @ Moos klasse Spruch
    Mus sagen, ein guter Testbeitrag für die Keyworddichte

    (0)(0)
    32# —14. August 2010 um 08:32 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Chan Seo 1
  • :D sehr netter, unterhaltsamer Artikel… Suchmaschinenoptimierung ist zwar oft ein Fischen im Trüben, aber es gibt dennoch Fische im Teich.

    (0)(0)
    33# —17. August 2010 um 10:52 Uhr




  • avatar
    Kommentar von deutscherwebmasterblog 1
  • Hoffentlich wird das nicht von den Kunden der vielen Seo Argenturen gelesen.
    Was soll man denen dann noch verkaufen.

    Aber eigentlich glaubt es eh keiner das man eigentlich kein Seo braucht sondern nur Zeit Content und Linkaufbau … Oder war da vielleicht doch noch was ??
    Na gut man kann da noch ein bisschen mit Title und Domainnamen jonglieren dann vielleicht noch ein bisschen hier und dort auf interne Verlinkungen der Seiten untereinnader achten …. .. Ist das jetzt

    vielleicht doch schon wieder Seo ….ach nee das weiss doch eigentlich jeder.

    So jetzt noch den Spam Schutz: Summer aus 10 + 1 = ??? 11 und hoffen das mein Link dofollow bleibt :P

    Grüße und allen einen schönen Start in die neue Woche.
    Lollo

    (0)(0)
    34# —18. August 2010 um 19:25 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Johannes Fritsch 5
  • Versteh mich nicht falsch. Ich find deinen Beitrag gar nicht mal schlecht. An vielen Ecken und Enden sprichst du damit vielen SEO-Experten aus der Seele. Google ist undurchsichtig und ich wette, es spielen jede Menge Zufallsfaktoren mit in die Bewertung, um einer Analyse zu entgehen.

    In meinen Augen funktioniert SEO aber in der Regel am besten, wenn man es sanft betreibt. Der Augenmerk sollte auf dem Content liegen und eben nicht auf der Vermarktung des Contents. Das Drumherum muss stimmen und man kann ja beim Schreiben auf das Platzieren von 1-2 Keywords in Title, URL und H1 achten. Aber dann GEHT ES NUN EINMAL UM DEN CONTENT. Wenn der unique ist und regelmäßig die selben Themen umfasst, dann wird er auch hoch ranken.

    (0)(0)
    35# —21. August 2010 um 10:35 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Sieger 1
  • Netter Artikel, hoffentlich ist das ein Linkbait oder ein Sarkastischer Beitrag und nicht das Ergebnis verzweifelter Optimierungsmaßnahmen in den letzten Jahren :D

    (0)(0)
    36# —24. August 2010 um 12:51 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Andi 1
  • “Seo ist nur Illusion”
    Das wäre mein größter Wunsch und bestimmt der Wunsch vieler, die auf Content achten:
    Nur leider klappt das ohne SEO nicht, und das ist momentan die Wahrheit.
    Bin mal gespannt ob SEO in 5 Jahren wirklich nur Illusion ist.
    Bis dahin viele Grüße
    Andi

    (0)(0)
    37# —27. August 2010 um 10:11 Uhr




  • avatar
    Kommentar von digitalchaot 4
  • ganz so drastisch würde ich es nicht sehen. allerdings sollte jeder webmaster wissen, dass content vor allem feintuning steht.

    außerdem: 1ner positionen kommen und gehen, aber longtail bleibt für immer :)

    (0)(0)
    38# —28. August 2010 um 02:32 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Russlandmarketing 1
  • Genau, jeder Webmaster sollte eigentlich die Hälfte der SEO Arbeit bereits beim Erstellen der Webseite gemacht haben, was leider immer noch selten der Fall ist. :(

    (0)(0)
    39# —29. August 2010 um 10:09 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Johannes Fritsch 4
  • Hihi, ich musste das einfach unter meinem Beitrag zu Linkbaiting verlinken ;-)

    http://www.jfritsch.de/online-marketing/suchmaschinenoptimierung/was-ist-ein-linkbait/

    (0)(0)
    40# —3. September 2010 um 20:55 Uhr




  • avatar
    Kommentar von ultracolor 1
  • Manchmal bin ich auch schon soweit.
    Websites mit Flash und wenig Inhalt liegen weit vorn – was soll man davon halten?

    (0)(0)
    41# —10. September 2010 um 19:09 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Christlicher Blog 2
  • Tja, ich habs immer gewusst. Im Interner lässt es sich einfach Geld verdienen…. :mrgreen:

    Da kann was dran sein.

    Es gibt Seiten die sind lange nicht gepflegt und ranken aber trozdem sehr gut und die Links sind es auch nicht dei dass bewirken…

    (0)(0)
    42# —28. September 2010 um 19:56 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Malte Landwehr 10
  • ultracolor dann schau doch bei so gut rankenden Flashseiten mal, was die OffPage treiben und kopier die Backlinks. Übrigens kann Google Flash teilweise schon einigermaßen lesen. Behaupten sie zumindest seit Jahren :-)

    (0)(0)
    43# —29. September 2010 um 14:49 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Oliver 1
  • Dann gibt es vielleicht auch gar keine Webseiten? Und kein Internet? Und wir…sind wir vielleicht auch nur eine Illussion? 8-O

    (0)(0)
    44# —26. November 2010 um 14:23 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Wegwerf Email 3
  • Da will uns doch nur jemand dumm sterben lassen. :lol:

    (0)(0)
    45# —6. Dezember 2010 um 17:10 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Fred 2
  • Ha ha! Das ist ein SEHR lustiger Eintrag.

    (0)(0)
    46# —17. Februar 2011 um 09:57 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Sebastian 1
  • Klingt irgendwie sehr runtergebrochen…
    Oder wie ne Matrix-Persiflage… die rote oder die blaue Pille ? Or the 3rd pill?
    Welche hast du genommen?

    (0)(0)
    47# —11. März 2011 um 14:42 Uhr




  • avatar
    Kommentar von eggattacK75 1
  • Ey alta du bist echt der knaller hab gut gelacht nur schon wegen deiner geilen ausdrucksweise!! Komme aus dem adult bereich und will gleich hin zu fügen ” thumblogger ” ist ein drecks laden! Auch wenn seo wohl nur ein gerücht ist habe ich da stunden an arbeit rein gesteckt damit es einfach geblockt wird und keiner zu ereichen ist!! Kotz! Googel ist echt ganz ganz komisch,das eine mal habe ich über 400 leute auf den blog ohne update und nach update 170!! Wie geht das denn! Mach so weiter! 8)

    (0)(0)
    48# —19. März 2011 um 18:57 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Peter 1
  • Das ist ja mal ein lustiger Eintrag…viel Voodoozauber hier…gruss

    (0)(0)
    49# —25. März 2011 um 19:07 Uhr




  • avatar
    Kommentar von shopper 1
  • Hi SEOs,
    apropos, meint ihr es ist eine gute Wahl die software von lin*-submi**er.d3 zu erwerben? Habe keine Erfahrung damit. Gibt es da etwas günstigeres oder Fall ich damit auf die Schnauze?
    Danke für eure Antworten!

    Grüße
    tom

    (0)(0)
    50# —10. April 2011 um 21:45 Uhr Artikelverzeichnis, Artikel, Beitrag, Link, Backlink




  • avatar
    Kommentar von Chris 1
  • lustiger beitrag … da ist wohl einer sauer ;)

    @tom Linksubmitter? vergisses – alles was automatisiert ist, taucht nix. SEO ist ein Handwerk und das macht man mit der Hand :)

    (0)(0)
    51# —26. Mai 2011 um 16:46 Uhr seo




  • avatar
    Kommentar von Schrottpreise 1
  • Findet ihr nicht das Blogger zu oft für gute Backlinks missbraucht werden.

    Mimm mich, klar der Artikel hat mich interessiert und doch versuche ich mit einen Keywort einen Link zu ergattern.

    Leider ist es nicht die Regel, oft kommen die Leutchen nur um einen Link abzusahnen. Wie oft musste ich schon in meinem Blog solche Einträge löschen… Dies mache ich nicht mehr. Au einem ganz einfachen Grund:

    Wie ich anfangs froh darüber war einen Link für meinen neuen Blog oder Webseite zu bekommen so muss es denke ich auch den anderen gehen. dund deshalb geize ich nicht. Ausser bei richtig proffesionellen und eigenartigen Seiten. So wie schnell Geld verdienen, Porno oder Rechtsextreme Seiten.

    LG Tomek

    (0)(0)
    52# —20. Juli 2011 um 20:36 Uhr Schrottpreise, Schrotthändler, Kupfer, Alu




  • avatar
    Kommentar von Mathias 2
  • SEO ist aus unserer Sicht ein Mix aus Fleiß, Erfahrung und AUSDAUER. Mit unseren betreuten Projekten klappt es mit dem Mix sehr gut; Top-Rankings sind nach einigen Wochen/ Monaten (je nach Keyword) auch keine Seltenheit.
    Linkaufbau ist nur ein Mittel und für uns nur eine Ergänzung. Was aber neben der Platzierung wichtig ist, ist die Abschlussquote. Somit müssen die Seiten natürlich auch für die Interessierten erstellt werden.

    (0)(0)
    53# —22. Juli 2011 um 14:51 Uhr werbung werbeagentur flensburg




  • avatar
    Kommentar von nordmarketing Group 5
  • Das ist ein sehr interessanter Ansatz.
    Hab mich schon immer darüber gewundert, dass irgendwelche schlecht gemachten Homepages die Pos. 1 bei Google belegen. Und wenn man sich dann das Linkprofil anschaut, versteht man gar nichts mehr.

    (0)(0)
    54# —1. August 2011 um 10:19 Uhr Suchmaschinenoptimierung, online-Marketing, SEO, Internetagentur, Webdesign




  • avatar
    Kommentar von Daniel 2
  • Bin schwer begeistert von Deinem fantastischen Artikel und vor allem darüber, wie die SEOs in Deinen Kommentaren Hochzeit feiern … fantastisch!

    Ein nur: Es kommt auf das Content-Alter an. Und das ist gut so! Wer zuerst schreibt, braucht keine teure Domain. Wer inhaltlich innovativ ist, ist sowieso unschlagbar.

    Und wer das nicht kann oder die Märkte zu dicht besetzt sind, der muss halt Vodoo betreiben.

    (0)(0)
    55# —20. August 2011 um 17:00 Uhr Wenn die SEOs Hochzeit feiern...




  • avatar
    Kommentar von Thomas 1
  • Den Ansatz find ich gut und die letzten Updates von Google gehen ein wenig in Richtung aber speziell On-Page Optimierung sollte man trotzdem nicht aus dem Auge verlieren.

    (0)(0)
    56# —23. Oktober 2011 um 09:11 Uhr




  • avatar
    Kommentar von bernd 1
  • Ich habe mal deine Gedanken weitegesponnen…dann würde es ja so sein das ich wenn ich z.b Börsenwerte suche..auch mal Busen werte bekomme…hmm auch nicht schlecht *g

    (0)(0)
    57# —22. Januar 2012 um 14:17 Uhr




  • avatar
    Kommentar von Alexander 1
  • Alles nur Gehirnwäsche, dein Artikel macht mir Angst. Das klingt ja schon fast wie eine Verschwörungstheorie :D

    Gruss
    Alex

    (0)(0)
    58# —16. März 2014 um 03:09 Uhr




  • Kommentarformular


    Ihre Daten werden zum Zweck der Bearbeitung bei uns gespeichert. Dabei werden von uns die geltenden datenschutzrechtlichen Gesetze selbst- verständlich eingehalten. Dies heißt insbesondere, dass wir keine Daten an Dritte weiterleiten bzw. in irgendeiner Form zweckentfremden.






    award, graphics, design medals, banners, certificates award 2012, excellence, vector free, ribbons award, icon, vector free, trophies, templates awards, gallery, excellence, images clipart, emblem

    The doFollow Blog
    Impressum / Kontakt © MMXII ~ Themen, Top 100, Archiv, Tags, Beliebt, Bilder, Sitemap, Tools, Spiele