Wissen und Weisheit des Orients. Über die antike Götterwelt

Google Anzeigen

Afrika & Naher Osten

Wer, wie unser Autor, den faszinierenden Orient jahrelang mit »Herz und Verstand« bereist hat, kommt früher oder später zu der Erkenntnis, dass Europa insbesondere dem Land am Nil, Ägypten, unendlich viel zu verdanken hat; denn Religionskultur und Wissenschaft haben dort ihre maßgeblichen Ursprünge. Deshalb sollte der reife Mensch mit Freude und Dankbarkeit dem weisen Orient näherkommen und sich davor hüten, allzu eilfertig die orientalischen Unzulänglichkeiten anzuprangern und bedenken, dass dies oft die Folge schädlicher fremder Einflüsse sind. Es mag erstaunen, dass das ägyptische Henkelkreuz die Hieroglyphe für »Leben« ist und gleichgesetzt wird mit dem Kreuz des Christentums, das symbolisch steht für »Ich bin die Auferstehung und das Leben!« Dieses Werk zwingt zur tiefen Nachdenklichkeit.Wer, wie unser Autor, den faszinierenden Orient jahrelang mit »Herz und Verstand« bereist hat, kommt früher oder später zu der Erkenntnis, dass Europa insbesondere dem Land am Nil, Ägypten, unendlich viel zu verdanken hat; denn Religionskultur und Wissenschaft haben dort ihre maßgeblichen Ursprünge. Deshalb sollte der reife Mensch mit Freude und Dankbarkeit dem weisen Orient näherkommen und sich davor hüten, allzu eilfertig die orientalischen Unzulänglichkeiten anzuprangern und bedenken, dass dies oft die Folge schädlicher fremder Einflüsse sind. Es mag erstaunen, dass das ägyptische Henkelkreuz die Hieroglyphe für »Leben« ist und gleichgesetzt wird mit dem Kreuz des Christentums, das symbolisch steht für »Ich bin die Auferstehung und das Leben!« Dieses Werk zwingt zur tiefen Nachdenklichkeit.


Mehr auf Amazon:

Wissen und Weisheit des Orients. Über die antike Götterwelt

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 114 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.