2016/11/da5ba_Bauen_26_Immobilien_61wENDuQhFL

Wir bauen unser Haus

Google Anzeigen

Bauen & Immobilien

Die ungewöhnliche Geschichte eines Häuslebauers

In diesem Buch erzählt ein bauenthusiastisches Ehepaar über den Bau ihres eigenen Traumhauses, ohne spezielle Vorkenntnisse auf diesem Gebiet besitzen zu müssen. Der Versuch, in vollständiger Eigenregie ihr Haus zu planen und zu bauen, wird in unterhaltsamer Weise geschildert. Dies ist keine übliche Vorgehensweise, aber genau darin liegt der besondere Reiz. Was ein jeder macht, ist langweilig und macht in der Folge wenig Spaß! Und ein gewisser Spaß an der Sache sollte stets vorhanden sein, um sein Leben nicht als Couchsurfer in Langeweile an sich vorbei ziehen zu lassen. Die Erzählung beruht auf einer wahren Begebenheit.

Der Wunsch, in einem eigenen Haus zu wohnen, resultierte nicht aus einer spontanen Entscheidung heraus. Bereits seit Kindestagen an immer in einer Mietwohnung gelebt, gab es Verwandte und Bekannte, die ein eigenes Haus besaßen. Jedes Mal zu Besuch spürten wir ein Gefühl des Wohlbehagens – das war unser Ding. Aber einige Jahre unseres gemeinsamen Lebens in einer düsteren Wohnung zur Miete mussten erst vergehen, bevor der erste klägliche Versuch begann und auch sofort wieder endete. Das Umfeld in der früheren DDR war dafür einfach denkbar ungeeignet. Erst im Jahr fünf der neuen Zeitrechnung 1995, waren die Voraussetzungen für einen wiederholten Versuch gegeben. Das Buch vermittelt keine Fachkenntnisse und ist auch keine Anleitung zur Nachahmung. Jede Ähnlichkeit zu anderen Bauprojekten und Personen sind rein zufällig und ungewollt. Zu weiteren Risiken und Auswirkungen fragen Sie ihren Architekten oder Bauberater.


Mehr auf Amazon:

Wir bauen unser Haus

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 158 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.