2016/11/14b2b_Liebesromane_51gA0UohhxL

WILD BOYS CLUB – Players Lounge (inkl. Bonusstory Sexy Christmas – Waschbrettbauch mit Zimtsternchen)

Google Anzeigen

Liebesromane

Wenn das Liebesleben eines Paares nicht mehr so funktioniert, wie es sollte, an wen wendet sich eine aufgeklärte Frau in New York? Nein, sie geht nicht zu einem Therapeuten, und sie sieht auch nicht eine Folge nach der anderen von „Sex and the City“. Agatha Dennhurst ruft Devon Monroe an, einen der größten Frauenhelden in Manhattan, um ihr bei ihren Problemen mit ihrem Verlobten mit Rat (und Tat) zur Seite zu stehen.
Das Fatale an der Sache ist, dass Devon schon seit einiger Zeit heimlich in Agatha verknallt ist. Und als sie sich mit der ungewöhnlichen Bitte an ihn wendet, gerät er an seine emotionalen Grenzen.
Und auch Agatha kann nicht leugnen, dass sie sich enorm zu Devon hingezogen fühlt. Als aus ein paar zufälligen Berührungen mehr wird, gerät sie völlig in seinen Bann.
Doch die aufkeimende Liebe der beiden fordert einen verdammt hohen Preis. Sind sie wirklich bereit, ihn zu zahlen?

Abgeschlossener Roman ohne Cliffhanger
enthält explizite Sexszenen

Inklusive Bonusstory "Sexy Christmas – Waschbrettbauch mit Zimtsternchen" aus dem Wild Boys Club

Bereits in der WILD BOYS CLUB-Reihe erschienen:
Der Skandal
Der Prinz von Manhattan
Mr. Temptation

Alle Romane sind in sich abgeschlossen und unabhängig voneinander lesbar. Es sind keine Vorkenntnisse nötig.

Lesermeinungen zu "Players Lounge":
"Ich war schon so unheimlich gespannt auf PLAYERS LOUNGE. In "Mr. Temptation" fand ich Devon schon irgendwie süss. Ich war happy als Lily Wilde
am Ende verkündete, dass es auch von ihm eine Geschichte geben würde.
Und sie hat mich nicht enttäuscht. Oh, Devon ist einfach so süss und drollig. Ein
richtiger DREAMBOY. Liebenswert, zuvorkommend, beschützerisch und gut im Bett. Hihi. ^_^
Die Geschichte von Devon und Agatha hat mir wirklich unheimlich gefallen. Sie war spannend, aufreibend (also dieser verdammte Hollister!!!) und sexy. Ein tolles Happy End inklusive. 🙂 …"

"Endlich es geht weiter mit den Wild(en) Boys (Club) und diesmal geht es um Devon und Agatha, die beide nicht unterschiedlicher sein können.
Auch der vierte Teil von Lily Wilde konnte mich wieder überzeugen und bescherte mir tolle Lesestunden. Der Schreibstil ist flüssig und man ist schnell wieder mittendrin und voll dabei in dieser tollen Geschichte um den geheimen Club. Das Cover ist super zu den anderen Teilen abgestimmt und macht neugierig.
Devon steuert auf ein grosses Dilemma drauf zu, denn Agatha ist sowas von Tabu, aber wie es nun mal ist, Herz und Verstand sind wie meistens mal wieder nicht einer Meinung.
Meine Empfehlung…Unbedingt lesen!"

"Yes!!! Das Warten hat ein Ende und es hat sich wieder gelohnt. Es ist Lily wieder gelungen eine heiße Liebesgeschichte aus ihren Federn zu zaubern.
Trotz das Devon und Agatha ziemlich unterschiedlich sind, kann man das Knistern der beiden förmlich spüren. Die Geschichte ist flüssig geschrieben, sodass man sich in die Handlung leicht hineinversetzen kann. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, ich habe es förmlich verschlungen.
Für mich war es ein Vergnügen, die Geschichte von Devon und Agatha zu verfolgen. Es war wieder ein toller Einblick des Wild Boys Club.
Eine klare Leseempfehlung und bekommt von mir ***** Sterne."


Mehr auf Amazon:

WILD BOYS CLUB – Players Lounge (inkl. Bonusstory Sexy Christmas – Waschbrettbauch mit Zimtsternchen)

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 287 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.