Wie finde ich das richtige Mittel? Illustrierte Grundlagen zur Selbstbehandlung mit Homöopathie. Die sichere Auswahl der passenden Arznei in 10 Minuten. So gewinnen Sie Zeit und Selbstvertrauen

Google Anzeigen

Grundlagen

20 farbige Illustrationen

Das richtige homöopathische Mittel für seine Beschwerden zu finden, ist eine große Herausforderung. Es stehen weit über 100 gebräuchliche Arzneien zur Verfügung. Studiert man die klassische Literatur, dann fällt es nicht schwer, die Anzahl der infrage kommenden Mittel auf vier oder fünf einzugrenzen. Doch selbst danach verbleiben noch viele Unwägbarkeiten. Denn am Ende muss man sich für ein einziges Mittel entscheiden. In nächtelangen Studien hat die Autorin versucht, die Unsicherheit in der Mittelfindung zu eliminieren. Gelungen ist ihr das erst nach fünf langen Jahren. Heute ist sie in der Lage, das passende Mittel sicher auszuwählen, und zwar innerhalb weniger Minuten. Dazu nutzt sie einfache Methoden, die jedem zur Verfügung stehen. Ein Blick in dieses Buch lohnt sich also.

Zweite überarbeitete Auflage. Leserstimme zur ersten Auflage:

„… Mir hat an dem Buch gefallen, dass sehr gut beschrieben wurde, welche Hilfsmittel man zur Bestimmung homöopathischer Mittel nutzen kann (mit Internetadressen), und worauf man achten sollte.“

——————————————————————-

oder Sie lesen die: Grundlagen-Sammelbox
sieben erfolgreiche Bücher in einer Box:

  • Das beste Repertorium
  • Die beste Materia medica
  • Wie finde ich das richtige Mittel?
  • Die richtige Potenz und Dosierung
  • Die richtige Einnahme
  • Leitsymptome maxi
  • Tagebuch einer Selbstbehandlung

und ein Bonus-Buch:

  • Höhenangst Story

1.200 Seiten mit 60 % Ersparnis


Mehr auf Amazon:

Wie finde ich das richtige Mittel? Illustrierte Grundlagen zur Selbstbehandlung mit Homöopathie. Die sichere Auswahl der passenden Arznei in 10 Minuten. So gewinnen Sie Zeit und Selbstvertrauen

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 210 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.