Whisper: Diabolische Geständnisse

Orgasmus

Vier teuflisch heiße Kurzgeschichten aus dem erotischen Kuriositätenkabinett des Wolfram Klingsor:

In seinen Erzählungen aus dem Dunstkreis weihrauchgeschwängerter Beichtstühle und menschlicher, allzu menschlicher Geistlichkeiten beleuchtet der Autor die düsteren und ungewöhnlichen Seiten des menschlichen Paarungsverhaltens. Unverblümt und mit hintergründigem Humor beschreibt Klingsor verbreitete Spielarten des Sexus, die mit der Realität in deutschen Betten wenig oder nichts gemeinsam haben (wer würde sich auch schon für ein derart unerquickliches Thema interessieren?). Klingsor fokussiert die religiösen und gesellschaftlichen Tabus verschiedener Epochen und nimmt auch das Groteske und die gelegentliche Komik der Sexualität aufs Korn, ohne das Rauschhafte und die Ekstase der schönsten Nebensache der Welt zu unterschlagen.

Vier Shortstorys mit überraschenden Wendungen:
1) Der Exorzist: Wie Father O Mally der jungen Lady Sara Jenkins den Teufel austreibt und ihre Ladyschaft sich auf nette Weise revanchiert.
2) Oliven und heiße Peperoni: Wie sich Robin und Liz beim Dirty Talk ihre intimsten Geheimnisse verraten – und diese postwendend in die Tat umsetzen.
3) Die Neue: Wie Carlo Mastroianni die attraktive Claudia Caramazza ins Paradies entführt und jene ihm ganz nebenbei die Lebenslichter ausbläst.
4) Rollenspiele: Wie zwei Novizinnen ihrem Beichtvater einen Schabernack spielen und ihn von den verbotenen Früchten des Paradieses naschen lassen.


Mehr auf Amazon:

Whisper: Diabolische Geständnisse

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved