2016/11/36f09_Konzern_510PCgyYeaL

Was Google wirklich will: Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert

Google Anzeigen

Konzern

Exklusive Einblicke in den mächtigsten Konzern der Welt.

Ob Smartphone, Internetsuche oder Navigation, Google ist unser Tor zur Welt. Doch zugleich gilt Google als übermächtig und unersättlich. Vor allem in Deutschland kämpft der Konzern mit Imageproblemen, nun will auch die EU gegen ihn aktiv werden.
Doch Google hat begonnen, sich zu wandeln. Die Konzernführung glaubt fest daran, die Welt durch Technologie zum Besseren verändern zu können und baut das Unternehmen Schritt für Schritt zu einer Zukunftsmaschine um. In den Laboren und Forschungsabteilungen wird an selbstfahrenden Autos, Quantencomputern, Krebstherapien und einem Drohnen Lieferservice aus der Luft gearbeitet. Google Software wird bald nicht mehr nur Smartphones, sondern auch Autos, Haushaltsgeräte und sogar selbstentwickelte Roboter steuern. Satelliten und Ballons an der Weltraumgrenze sollen den ganzen Planeten mit Internet versorgen.

Thomas Schulz, der Silicon-Valley-Korrespondent des SPIEGEL, liefert in seinem Buch eine einmalige Nahaufnahme des mächtigsten Konzerns der Welt. Er verfügt über exklusive Zugänge in das sonst so verschwiegene Unternehmen und bietet Einblicke in dessen Geheimlabors und die Denkweise der Unternehmensführung. Sein Buch ist ein dringend nötiger Beitrag zu einer hochbrisanten oft emotional geführten Debatte um unsere Daten und die digitale Zukunft.

Frank Arnold schafft ein überzeugendes Porträt der Zukunftsmaschine Google.


Mehr auf Amazon:

Was Google wirklich will: Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 468 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 48 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Eher Fan- als Sachbuch, 27. Januar 2016
    Von 
    Nomas Literaturblog – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Was Google wirklich will: Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert – Ein SPIEGEL-Buch (Gebundene Ausgabe)
    Erst war ich begeistert. Das Buch war leicht lesbar, beschrieb unterhaltsam die Geschichte Googles, seine Philosophie und seine Unternehmungen. Auch die Gründer und die absoluten Spitzenköpfe wurden portraitiert. Ich war zufrieden.

    Die kippte gegen Mitte des Buches schnell und gründlich. Auf einmal hatte ich nicht mehr das Gefühl, ein Sachbuch zu lesen, sondern ein Fanbuch. Alles was Google macht, ist toll, aufregend, exzentrisch und wird die Menschheit voranbringen.
    Kritische Gedanken dazu, wie das Unternehmen die marktbeherrschende Stellung einmal ausnützen könnte, gab es nicht. Der Autor hinterfragt grundsätzlich überhaupt nichts.

    Fazit
    Ein Buch, welches Googles Marketing-Abteilung nicht besser hätte hinbekommen können.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentare (3)

  2. 6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Viele Themen werden angeschnitten, 21. November 2015
    Von 
    Leon Fellbär – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Was Google wirklich will: Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert – Ein SPIEGEL-Hörbuch (MP3 CD)
    Sehr umfangreiche Informationen über alle möglichen Themen wie Wildcat und das selbst fahrende Auto. Im Gegensatz zu einem Spiegel Artikel vor einigen Monaten beteiligt sich der Autor nicht am blinden Silikon Valley basching.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

  3. 4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Ein Buch, das vieles erklärt, 4. August 2016
    Von 
    Zaphod – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Was Google wirklich will: Wie der einflussreichste Konzern der Welt unsere Zukunft verändert – Ein SPIEGEL-Buch (Kindle Edition)
    "Ein Google-Fanbuch" hat hier jemand geschrieben und dass "Google-Marketingabteilung dieses Buch nicht besser hinbekommen hätte". Diese Vorwürfe kann ich einerseits verstehen, andererseits aber auch nicht.

    Dieses Buch erläutert, wer die Köpfe hinter den großen Google-Projekten sind. Ihre Geschichten, ihre Qualifikationen, wie sie arbeiten, was sie antreibt. Es erklärt, warum Google so ist, wie es ist. Was man dort plant und warum man es plant. Es hilft dabei, sich ein Bild von "der Datenkrake" zu machen und darauf basierend zu entscheiden, ob man Google seine Daten anvertrauen möchte, ob man es für gut oder böse hält. Bei mir ist nach der Lektüre nicht hängen geblieben, dass der Autor mir sagen möchte: "Google ist gut! Vertrau Google! Gib ihnen all Deine Daten!" Er hat mir eher ein paar Dinge aus der Google-Historie erklärt und dabei geholfen, Dinge rund um Google teilweise anders zu sehen. Trotzdem habe ich meinen Gmail-Account und meinen Google Calendar nicht wieder aktiviert und bleibe bei meinem deutschen Anbieter, der jeden Monat Geld dafür bekommt, dass eben kein Algorithmus meine Mails analysiert. Aber diese Entscheidung muss jeder für sich treffen. Ich fand das Buch jedenfalls sehr aufschlussreich und interessant geschrieben.

    Ach ja: In diesem Buch geht es nicht darum, wie Google entstanden ist. Dieser Teil der Google-Geschichte wird zwar kurz angerissen, aber auch genauso schnell wieder beiseite gelegt. Was ich sehr gut fand, weil ich die Google-Story schon an anderer Stelle gelesen hatte. Es geht hier tatsächlich mehr um ihre Ideale, ihre Ziele. Nicht ausschließlich um "Wie Sergey und Larry sich getroffen haben und in einer Garage der mächtigste Internetkonzern der Welt gebaut wurde". Wer sich dafür interessiert, sollte zu einem anderen Buch greifen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.