Warum Martin Schulz keinen Politikwechsel einleiten wird

Google Anzeigen

Europa

Der neue Kanzlerkandidat der SPD verspricht einen politischen Richtungswechsel.
Der ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments hat angekündigt, dass es mit ihm keine Hetze gegen Minderheiten geben wird.
Doch die Europäische Union hatte zahlreiche Handelsabkommen mit afrikanischen Staaten abgeschlossen wodurch die Existenzen von hunderttausenden Menschen zerstört wurden.
Martin Schuld war demnach Teil eines Systems, welches Minderheiten unterdrückt hat.
Ist es nun wirklich glaubwürdig, dass dieser Mann einen Politikwechsel hervorbringen wird?


Mehr auf Amazon:

Warum Martin Schulz keinen Politikwechsel einleiten wird

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.