Kommentare

3 Kommentare

  1. Sabine Marya
    ·
    18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    ein wunderbares Geschenk!!!, 24. Oktober 2011
    Von 
    Sabine Marya (Nordfriesland) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Vom Körperhaus und seinen Bewohnern: Was bedeutet es, multipel zu sein? (Taschenbuch)
    Dieses Buch ist ein kostbares Bilderbuch für große und kleine Leser von der Autorin Anaconda

    In ihrem Buch ‚Vom Körperhaus und seinen Bewohnern ‚ Was bedeutet es, multipel zu sein?‘ erklärt Anaconda als Betroffene in einfacher Form und Sprache und mit Bildern, was es bedeutet, multipel zu sein, also in der frühen Kindheit so schwer traumatisiert worden zu sein, dass die Seele sich aufspalten musste in mehrere Anteile, um das Trauma zu überleben und um weiterhin am Leben zu bleiben. In der Fachsprache wird diese schwerste Form von Traumata- Folgen als ‚DIS‘ (dissoziative Identitätsspaltung) oder MPS (multiple Persönlichkeitsspaltung) bezeichnet.

    Diese Zusammenhänge werden von der Autorin in der Einleitung ebenso erklärt wie die Geschichte dieses Buches, das Anaconda ursprünglich für ihre 4jährigen Patenkinder geschrieben und gemalt hat. Die positiven Reaktionen aus ihrem persönlichen Umfeld ermutigten Anaconda, mit diesem Buch in leicht überarbeiteter Form an die Öffentlichkeit zu treten.

    Das bei BoD erschienene Paperback-Buch hat DINA5- Größe. Es ist ein ganz besonderes Geschenk, dieses Buch in den Händen zu halten. Die vielen farbenfrohen Bilder in diesem Buch und auf dem Cover sind von den kindlichen Innenanteilen von Anaconda gemalt worden und bereichern die erklärenden Texte über DIS/ MPS auf eine wichtige Weise.

    In einfachen Worten führt Anaconda den Leser nach der Einleitung ein in die Welt des Multipelseins, ohne ihn mit belastenden Hintergrundinformationen über Traumata und einer für ihn nur schwer verständlichen Fachsprache zu belasten. Dadurch ist das Buch auch für Laien gut verständlich.

    Anaconda erklärt anfangs, dass jeder Mensch einen Körper aus Fleisch und Blut hat, in dem die Seele wohnt, wie Körperhaus und Seele zusammen arbeiten und wie gut das alles geregelt ist.

    Nachdem diese Zusammenhänge deutlich gemacht wurden, erzählt die Autorin, dass es, wenn auch selten, bei manchen Menschen leider auch Momente gibt, in denen die Seele es nicht mehr alleine schafft, schwere Situationen zu überstehen. ‚Da benötigt sie dann dringend Hilfe. Deshalb hat sich die Natur auch dafür etwas ganz Tolles ausgedacht: In so einem Moment müssen andere Seelen mit ins Körperhaus einziehen und dieser einen Seele helfen, das Leben weiterhin zu meistern.‘ Auf den folgenden Seiten beschreibt Anaconda, wie die Zusammenarbeit am Beispiel ihrer eigenen Lebenssituation zwischen den einzelnen Anteilen gestaltet wird und wie schwer das in manchen Bereichen ist, dass aber auch so eine Diagnose nichts daran ändert, dass alle Menschen wertvoll sind.

    Das Buch endet mit dem Satz: ‚Unter Gottes Regenbogen sind alle Seelen gleich.‘

    Durch seine einfache Sprache und die Bilder hilft dieses Buch dem großen und kleinen Leser dabei, die Lebenssituation eines Menschen mit einer multiplen Persönlichkeit mal aus einer anderen Perspektive zu betrachten und sie dadurch neu und besser zu verstehen, womit es eine Brücke baut zwischen Betroffenen und Begleitern.

    Gleichzeitig ist dieses Buch auch ein besonderer Schatz für Betroffene, die sich erstmalig mit der Diagnose ‚DIS/ MPS‘ auseinandersetzen müssen oder die ihren kindlichen Innenanteilen erklären möchten, was es bedeutet, multipel zu sein und dass es ein Wunder ist, mit Hilfe dieser Aufspaltung ein so schweres Trauma überlebt zu haben und heute ins Leben gehen zu können. Gleichzeitig zeigt Betroffenen dieses Buch auf: ‚Ihr seid nicht alleine! Es gibt noch mehr von uns!‘

    Ich wünsche diesem kostbaren Buch, dass es seinen Weg in die Welt findet und dadurch viele Menschen erreichen und bereichern wird.

    Sabine Marya

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Sani
    ·
    9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ganz super Buch, 12. Juli 2012
    Von 
    Sani (Deutschland) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Vom Körperhaus und seinen Bewohnern: Was bedeutet es, multipel zu sein? (Taschenbuch)
    Das ist ein wirklich total liebevoll gestaltet und geschriebenes Buch. Sehr schön anschaulich und einfach zu verstehen vorwiegend für Kinder. Ich finde es aber auch für Erwachsene toll, wenn man jemand die multiple Perönlichkeitsstörung erklären will, denn man braucht kein psychologisches Verständnis mithilfe dieses Buches, um die Störung/Spaltung zu verstehen.
    Echt 100% empfehlenswert!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    Hilfreiches Büchlein, 14. Juli 2016
    Von 
    Runar RavenDark – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Vom Körperhaus und seinen Bewohnern: Was bedeutet es, multipel zu sein? (Taschenbuch)
    Das Buch "Vom Körperhaus und seinen Bewohnern" von Anaconda, ist ein Book on Demand Druck und 40 Seiten lang.

    Der Softcoverdruck hat keine gute Qualität, aber sehr schöne kindliche Illustrationen.

    In dem Buch wird in ganz einfacher Form und Sprache erklärt, was es bedeutet multipel zu sein. In der Fachsprache nennt man diese Erkrankung DIS (Dissoziative Identitätsstörung) oder auch MPS (Multiple Persönlichkeitsstörung). Das Buch ist für Kinder geschrieben und gestaltet, jedoch soll es auch den Betroffenen einen besseren Zugang zu ihrer Erkrankung bieten und das Umfeld in einfacher Form aufklären.

    Auf solch ein Buch habe ich schon lange gewartet, da ich als Betroffene nie weiß wie ich in einfachen Worten meinen Zustand beschreiben soll. Nicht nur das Umfeld ist da sehr ratlos, sondern auch mein Sohn kam mit immer mehr Fragen zu mir. Dank dem Büchlein konnte ich in einfacher Form nun zeigen, wie es in mir aussieht. Die Autorin spricht zwar von sich und ihren Innenpersonen und deren Namen und sie spricht auch ihre Patenkinder, für die das Buch ursprünglich gedacht war, mit Namen an, aber dennoch kann man die Illustrationen und die Erklärungen so wie sie sind 1:1 übernehmen. Natürlich haben meine Innenpersonen andere Namen und Interessen und meine Verwandten heißen anders, aber das tut den Erklärungen keinen Abbruch.. Mein Sohn hat mich umarmt und sagte, jetzt weiss ich endlich wie es bei dir ist. und er kann mich nun besser nachvollziehen. Ich kann das Buch wirklich allen empfehlen die mit dem Thema zu tun haben. Natürlich auch für alle Interessierten 🙂

    Fazit: Ein wundervolles Buch mit ganz leichten Erklärungen und Illustrationen, die kindgerecht zeigen was es bedeutet multiple zu sein. Absolut empfehlenswert!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow