2016/12/33110_Radsport_26_Biken_51z1cT-bApL

Transalp Roadbook 1: Die Albrecht-Route: Garmisch – Grosio – Gavia – Gardasee (Transalp Roadbooks)

Google Anzeigen

Radsport & Biken

Eine der beliebtesten Routen über die Alpen ist Andreas Albrechts Tour vom bayrischen Garmisch-Partenkirchen zum Gardasee. Inzwischen sind Tausende von Transalplern seinen Routenvorschlägen gefolgt. Die Albrecht-Routen bieten alles, was das Herz eines echten Mountainbikers höher schlagen lässt: Grandiose Passübergänge, einsame Hochtäler, traumhafte Singletrails und urige Hütten. Dabei muss sich der Mountainbike-Abenteurer durch so wenige Schiebepassagen wie möglich quälen. Aus gutem Grund ist die Albrecht-Route also längst ein Klassiker.
Auch erhältlich als eBook zum Beispiel im iBookstore von Apple und im Kindle-Shop bei Amazon.
Zur Neuauflage 2016:
Die Albrecht-Route hat sich zum Dauerbrenner in der Transalp-Szene entwickelt. Trotzdem lässt sie sich immer noch verbessern. Einerseits werden neue Wege gebaut. Andererseits habe ich gezielt danach gesucht, Straßenpassagen verschwinden zu lassen zugunsten von Schotterpisten oder noch besser Trails. Die Ergebnisse resultieren auch aus meinen Recherchen zur Version v2 der Albrecht-Route, die im Internet dokumentiert wird. Dazu gibt es auch Informationen in diesem Buch.
Änderungen an der klassischen Route habe ich trotzdem nur sehr behutsam vorgenommen. Diese werden in dieser Neuauflage zusammengefasst und dokumentiert. Der Tourbericht aus der Befahrung im Jahr 2004 bleibt die Grundlage für dieses Buch. Das hat historische Gründe. Er spiegelt den Geist der Albrecht-Route wieder, so wie sie ist.
Die Änderungen zur 9. Auflage 2015 sind im Internet dokumentiert – siehe www.transalp.info/buch
Die v2-Strecken sind nun auf den Übersichtskarten markiert.


Mehr auf Amazon:

Transalp Roadbook 1: Die Albrecht-Route: Garmisch – Grosio – Gavia – Gardasee (Transalp Roadbooks)

Facebook Like
  1. Nate Nate sagt:
    11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    GPS-Daten ersparen ständiges Nachblättern…., 5. August 2010
    Von 
    Nate (Bayern) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Transalp Roadbook 1: Die Albrecht-Route: Garmisch – Grosio – Gavia – Gardasee (Transalp Roadbooks) (Taschenbuch)
    Bin mit einem Freund die Tour dieses Jahr gefahren. Er hatte das Roadbook und ich die GPS-Daten auf meinem Garmin. Denke diese Kombination ist perfekt. Durch die GPS-Daten muss man nicht alle zwei km nachblättern und lesen, auf der anderen Seite sind manche Abzweigungen auf dem Gerät nicht genau zuzuordnen – hier hilft das Roadbook.
    Die GPS-Daten lassen sich direkt bei Herrn Albrecht auf seiner Seite transalp.info käuflich erwerben.

    Auch nur mit Buch kommt jeder ans Ziel, aber denke in der Kombination ist es deutlich kompfortabler, allerdings sollte man sich schon vor dem Transalp mit dem GPS-Gerät beschäftigen. Hatten auf unserer Tour einige lustige Erlebnisse mit Personen die wenig Zeit hatten sich einzulernen… aber ans Ziel kamen letztlich zum Glück alle!

    Dieses Buch beinhaltet neben des Roadbooks noch eine kleine To-Do-Liste, sowie eine praktische Packliste – wenn man sich aber komplett an diese hält hat man danach nen 10 kg-Rucksack dabei. Ausserdem ist jede Tagesetappe neben dem Roadbook auch noch ein wenig beschrieben. Das Buch wurde auch klein und leicht gehalten, so paßt es für die Alpenüberquerung auch in den Rucksack.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    DACECA89106ACAC1DFF370926B1383432FED5D9&voteAnchorName=RJZKIY1ZPJ3RV.2115.Helpful.Reviews&voteSessionID=253-3662277-5810303″>Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Astrid Hohmann Astrid Hohmann sagt:
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Tolle Traumtour; Buch sehr empfehlenswert, 12. April 2013
    Von 
    Astrid Hohmann – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Transalp Roadbook 1: Die Albrecht-Route: Garmisch – Grosio – Gavia – Gardasee (Transalp Roadbooks) (Taschenbuch)
    Wir haben uns letztes Jahr die Albrecht-Route (2012 V2) als AlpenX rausgesucht. Um optimal vorbereitet zu sein haben wir alles was an Informationsmaterial verfügbar war (Buch, GPS Daten und Karten-Scans) gekauft.

    Die GPS Daten waren absolut fehlerfrei und sehr genau aufgezeichnet. Die Kartenscans haben wir nur unterstützend bzw. als Backup mitgenommen. Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Zum einen weil es genau beschreibt, was einen erwartet und obendrein noch amüsant geschrieben ist. Zudem sind die angegebenen Tipps und die Hotelvorschläge sehr wertvoll und ersparte einem im Vorfeld selber auf die Suche gehen zu müssen. Das von Andreas Albrecht empfohlene Hotel Yuri B&B in Pezzo möchte ich an dieser Stelle einfach noch erwähnen. Sensationeller Ausblick auf der Terrasse bei liebevoll geführtem Hotel. Jeder der da war, wird mir uneingeschränkt zustimmen.

    Zur Albrecht-Route selber: Wir waren alle 6 begeistert. Die Streckenführung ist detailliert und mit viel Liebe ausgetüftelt. Die ganze Tour war sehr abwechslungsreich und von vorne bis hinten nur toll. So, toll, dass wir auch dieses Jahr wieder fahren werden.

    Fazit: Kartenscans sehr genau und gut lesbar. Wer nicht so ortskundig ist und das Gewicht nicht scheut, sollte hier vielleicht lieber Kartenmaterial mitnehmen.
    Buch und GPS Daten sehr empfehlenswert.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Kris Horn Kris Horn sagt:
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Praktischer Reisebegleiter, 23. September 2013
    Von 
    Kris Horn – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Transalp Roadbook 1: Die Albrecht-Route: Garmisch – Grosio – Gavia – Gardasee (Transalp Roadbooks) (Taschenbuch)
    Bin die Route dieses Jahr zusammen mit dem Roadbook gefahren und kann es nur weiterempfehlen. Die Route ist klasse und vor allem die Übernachtungsempfehlungen unverzichtbar. Auch kann man sich die Streckenprofile ansehen und die zu vollbringende Tagesleistung abschätzen.

    Es sei allerdings gesagt, dass es meiner Meinung nicht möglich ist, die Albrecht-Route allein anhand dieses Buches zu fahren. Eine Kombination mit dem Fahrrad-Navi kann ich empfehlen.

    Die Erfahrungsberichte des Herrn Albrecht sind insgesamt spannend zu lesen, aber da sollte man sich nicht zu sehr beeinflussen lassen, da es individuelle Erlebnisse sind und wo und wann man rasten sollte, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Auch kann ich nur lachen, wenn ich vom Gratis-Kaffee auf der einen Hütte lese -das mag dem Herrn Albrecht so gehen, der die Kassen der Wirte klingeln lässt (und mittlerweile vom Mountainbiken lebt), ich habe auf der selben Hütte 16€ für zwei Spezis gezahlt.

    Die Route ist aber echt genial und es ist witzig zu sehen, wie oft man dieses Buch im Verlauf der Reise zu sehen bekommt -Lob an den Autor!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    F577018DC069CBAAE7C962661329CDB031752C5&voteAnchorName=R3640LK7QSAUBW.2115.Helpful.Reviews&voteSessionID=253-3662277-5810303″>Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.