Südliche Visiten: Unterwegsnotate

Google Anzeigen

Afrika & Naher Osten

Abdu, mit uns auf dem Weg nach SHARM EL SHEIKH, sachkundig, so rollenbewußt wie (fast zu) rollenverliebt, kultur-, politik-, sozialkritisch und vor allem enorm kommunikativ, weil rhetorisch-artikulatorisch variantenreich, also souverän. Französisch- und Türkisch-Lehrer sei er gewesen, sagt er auf Deutsch (er lerne aber noch), Richard von Weizsäcker, der exzellent französisch spreche, habe er hier in OLBA D?OCAESAREA begleitet, und da gebe es seine Broschüre (auch auf Deutsch) … „Sitzen wir nicht im Theater?" Ja, Ali?an und seine Rolle, er in seinen (wie bewußt theatralisierten?) Rollen und in seinen Inszenierungen, und vor allem Ali?ans Brechungen der Situationen.
Zacharias, feinsinniger, eloquenter, sprachsensibler Gymnasiallehrer voller raffinierter Selbstironie, führt uns auf exquisite und erquickende Weise durch FÈS, das er (wie er selbst es ist) „kosmopolitisch" nennt. Ihnen begegnete der Autor, zufällig, gewiß – durch sie und mit ihnen
erlebte er außergewöhnlich sprachgetragene Erkundungen ihrer Heimat, ihrer Lebens- und Denkweisen, ihrer Weltsichten und Traditionen. Floskeln fand er, Beschwichtigung zuweilen, Verschweigen auch, stolzes, ja maßstabloses Werben fürs Eigene, häufig in ernst-unernst-ironischem Ton. Gerade die Art mancher Weltzugriffe schien ihm notierenswürdig; so legte er sich Unterwegsnotate an, sprachliche Mitbringsel sozusagen, selbstverfertigte, flüchtigen Gelegenheiten entrissene, dann aber situationsbelassene.

Eberhard Zeiler, geboren in Bautzen; bis 2006 im Inland und im Ausland lehrend (Literatur, Kulturen, Fremderleben)


Mehr auf Amazon:

Südliche Visiten: Unterwegsnotate

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 100 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.