So gehts: DNS, DHCP, IPAM mit Windows Server 2012 R2: Netzwerk-Infrastrukturdienste mit Windows Server planen, implementieren, verwalten

2016/11/ec6d1_Windows_Server_51ZdnUsWpGL

Windows Server

Hier erfahren Sie, was Sie bei der Planung von DHCP, DNS und deren Verwaltung mit IPAM beachten sollten. Dieses Buch bietet Ihnen Strategien und Best Practices zu einer stabilen DHCP und DNS Struktur. Sie können nachvollziehen, wie Sie eine effektive Verwaltung dieser beiden Dienste implementieren. Viele Bilder und Konfigurationsbeispiele helfen Ihnen dabei.

Ob kleine, mittlere oder große IT-Infrastrukturen, bestimmte Netzwerk-Infrastrukturdienste benötigen Sie immer. Das sind die DHCP- und DNS-Dienste. Fehlen diese, dann wird Ihre ganze IT-Infrastruktur nicht funktionsfähig sein. Es ist daher äusserst wichtig, dass Sie diese Dienste verfügbar und gut erreichbar bereitstellen und mit entsprechender Kapazität vorhalten. Darüber hinaus müssen Sie eine gute und übersichtliche Verwaltbarkeit sicherstellen, besonders wenn Ihre Infrastruktur sich über mehrere Standorte verteilt. Je nach der Göße Ihrer Infrastruktur kann es sehr aufwendig sein, wenn Sie die IP-Konfiguration verwalten und überwachen. Ein gut in die Struktur zu integrierendes Tool wie IPAM hilft Ihnen dabei.


Mehr auf Amazon:

So gehts: DNS, DHCP, IPAM mit Windows Server 2012 R2: Netzwerk-Infrastrukturdienste mit Windows Server planen, implementieren, verwalten

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved