smartphone geht vor: Wie Schule und Hochschule mit dem Aufmerksamkeitskiller umgehen können

Medien, Kunst & Musik

Dieses E-Book enthält komplexe Grafiken und Tabellen, welche nur auf E-Readern gut lesbar sind, auf denen sich Bilder vergrössern lassen.

Das Autorenduo beschäftig sich in seinem Buch "smartphone geht vor" mit der Frage, welche Schwierigkeiten das Nebeneinander der drei Generationen X, Y und Z mit sich bringt und was passiert, wenn die Generation X die Generationen Y und Z unterrichtet. Digitale Technologien haben die Art des Kommunizierens, Lernens und Arbeitens grundlegend verändert. Aber die grössten Veränderungen sind nicht die Technologien an sich, sondern die Tatsache, dass die Generationen und ihre Gehirne durch die jeweils andere Technologien und Medien unterschiedlich "geformt" wurden und werden.


Mehr auf Amazon:

smartphone geht vor: Wie Schule und Hochschule mit dem Aufmerksamkeitskiller umgehen können

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved