Shotokan Karate: Kata 1

Google Anzeigen

Karate

Katas sind das eigentliche Zentrum des Karate. Durch ihr kontinuierliches Üben erschließt sich das gesamte Spektrum der im Karate enthaltenen Möglichkeiten. Die Katas besitzen eine faszinierende Vielzahl von Techniken, die die Verteidigung in kurzer, mittlerer und langer Distanz ermöglichen. Diese entsprechenden Anwendungssituationen der Katas werden ausführlich dargestellt.

In der Kata drückt sich zudem die Besonderheit eines Karatestils aus. Die in diesem Buch enthaltenen Katas gehören zum Fundament des Shotokan Karate. Das Buch soll helfen, sie besser zu verstehen, die Anwendungssituationen kennen zu lernen und sich im Trainingsalltag, bei Prüfungen und Wettkämpfen zu verbessern.

13 Katas werden ausführlich mit Bunkai vorgestellt: Heian 1 bis Heian 5, Tekki 1, die Grundkatas bis zum braunen Gürtel, Tekki 2 und Tekki 3, Bassai-Dai, Empi, Jion, Hangetsu und Kanku-Dai, die ersten Meisterkatas.Katas sind das eigentliche Zentrum des Karate. Durch ihr kontinuierliches Üben erschließt sich das gesamte Spektrum der im Karate enthaltenen Möglichkeiten. Die Katas besitzen eine faszinierende Vielzahl von Techniken, die die Verteidigung in kurzer, mittlerer und langer Distanz ermöglichen. Diese entsprechenden Anwendungssituationen der Katas werden ausführlich dargestellt.

In der Kata drückt sich zudem die Besonderheit eines Karatestils aus. Die in diesem Buch enthaltenen Katas gehören zum Fundament des Shotokan Karate. Das Buch soll helfen, sie besser zu verstehen, die Anwendungssituationen kennen zu lernen und sich im Trainingsalltag, bei Prüfungen und Wettkämpfen zu verbessern.

13 Katas werden ausführlich mit Bunkai vorgestellt: Heian 1 bis Heian 5, Tekki 1, die Grundkatas bis zum braunen Gürtel, Tekki 2 und Tekki 3, Bassai-Dai, Empi, Jion, Hangetsu und Kanku-Dai, die ersten Meisterkatas.


Mehr auf Amazon:

Shotokan Karate: Kata 1

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 153 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.