Sexuelle Orientierung im Völker- und Europarecht: Zwischen kulturellem Relativismus und Universalismus (Schriftenreihe des Menschenrechtszentrums der Universität Postdam 36)

Google Anzeigen

Europarecht

Rechtliche Regelungen zu sexueller Orientierung gehen weltweit erheblich auseinander. Während etwa in einigen Staaten gleichgeschlechtliche Paare verschiedengeschlechtlichen Paaren rechtlich gleichgestellt sind, wird in anderen Staaten einverständliche Homosexualität zwischen Erwachsenen verfolgt und teilweise mit schwerer Strafe belegt. Vor diesem Hintergrund analysiert diese Arbeit umfassend die völker- und europarechtlichen Vorgaben für den Schutz sexueller Orientierung. Dabei werden alle relevanten Bereiche des Völker- und Europarechts in den Blick genommen, insbesondere Menschenrechte, internationales Flüchtlingsrecht, Völkerstrafrecht und das Dienstrecht internationaler Organisationen.
Zu jedem dieser Bereiche werden Kernprinzipien herausgearbeitet und die rechtlichen Entwicklungen des jeweiligen Bereichs analysiert und bewertet. Die zentralen rechtlichen Problemfelder der Einzelrechtsgebiete werden im Anschluss rechtsgebietübergreifend analysiert, wobei auf Parallelen, Interdependenzen und Spannungsfelder eingegangen wird.


Mehr auf Amazon:

Sexuelle Orientierung im Völker- und Europarecht: Zwischen kulturellem Relativismus und Universalismus (Schriftenreihe des Menschenrechtszentrums der Universität Postdam 36)

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 140 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.