2016/12/68a26_Schlagzeugschulen_51BjCbnbQ2L

Sechzehntel Grooves Nr.1: Slow Rock Variationen

Google Anzeigen

Schlagzeugschulen

In der Klassik gibt es für jedes Instrument unzählige Ausarbeitungen, Etüden (Übungsbände) und Leseübungen (Sightreading). Beim Schlagzeug fehlen diese leider oft und die erhältlichen Schulen können nur einen Bruchteil der Möglichkeiten abbilden, da die Bücher sonst aus dem Rahmen fallen würden. Dies zu ändern ist meine Intention!
Sechzehntel Grooves begegnen jedem Drummer schon in der ersten Ausbildungszeit. Doch kaum einer hat sie vollständig erfasst und ist wirklich sicher im lesen und ausführen der Figuren. In der Reihe: "Sechzehntel Grooves" gehen wir dieses Thema genauestens an. In diesem Buch kommen tatsächlich alle (!) Sechzehntel Figuren vor und werden auch noch jede mit jeder kombiniert! Es gibt insgesamt 4 Bücher mit dem gleichen Inhalt der Figuren auf Bass & Snare. Dieses 1. Buch der Reihe ist dazu gedacht, Schüler auf den Weg zu helfen, die sich noch nicht so sicher sind. Deshalb sind durchgehende Sechzehntel Hi Hat (Ostinati) über die Bass&Snare Variationen gezeichnet, was dem Stil des "Slow Rock" entspricht. Dadurch sind die Figuren sehr schnell zu verstehen und einzuprägen. Fortgeschritten Schüler könne auch das 2. Band wählen: "Achtel Funk Variationen" – die gleichen Figuren mit Achtel Hi Hat Ostinati. Oder noch weiter: "Independence Trainer 2″ Alle Figuren ohne Hi Hat – dafür aber mit Vorschlägen von Ostinati auf Ride und Hi Hat Pedal, um die Unabhängigkeit im Spiel zu maximieren.
Alternativ dazu gibt es auch noch die Möglichkeit, das dritte Buch dieser Reihe zu wählen, wo durchgehende Sechzehntel Hi Hat im Wechselschlag über die Figuren notiert wurde, um die Herausforderungen im Funk vollständig zu meistern.
Ein unglaublich fundierte Methode, um ein ausgezeichneter Drummer zu werden, der lückenlos ausgebildet ist!


Mehr auf Amazon:

Sechzehntel Grooves Nr.1: Slow Rock Variationen

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 174 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.