Schnelles Umschalten zwischen Angriffs- und Abwehraktionen (TE 157): Handball Fachliteratur (Trainingseinheiten)

Google Anzeigen

Fachliteratur

Ziel dieser Trainingseinheit ist das Verbessern des schnellen Umschaltens zwischen Angriffs- und Abwehraktionen. Nach dem Erwärmen wird in einem Spiel die Reaktions- und Anpassungsfähigkeit auf sich ändernde Situationen spielerisch geübt. Weiter geht es mit der Ballgewöhnung und dem Torhüter einwerfen, die beide das Ziel haben, sofort auf eine neue Situation zu reagieren. In einer individuellen und einer Kleingruppenübung liegt der Schwerpunkt auf dem sofortigen Umschalten von Abwehr auf Angriff bzw. umgekehrt. Ein Abschlussspiel rundet die Trainingseinheit ab.

Insgesamt besteht die Trainingseinheit aus folgenden Schwerpunkten
– Einlaufen/Dehnen (Einzelübung: 15 Minuten / Trainingsgesamtzeit: 15 Minuten)
– kleines Spiel (10/25)
– Ballgewöhnung (10/35)
– Torhüter einwerfen (15/50)
– Abwehr/individuell (15/65)
– Abwehr/Kleingruppe (15/80)
– Abschlussspiel (10/90)
Gesamtzeit der Trainingseinheit: 90 Minuten

Schwierigkeit: Mittlere Anforderung (geeignet ab C-Jugend bis Aktive)


Mehr auf Amazon:

Schnelles Umschalten zwischen Angriffs- und Abwehraktionen (TE 157): Handball Fachliteratur (Trainingseinheiten)

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.