Schachendspiele für Kids

Google Anzeigen

Schach

Die meisten Schachpartien werden im Endspiel entschieden. Es ist hier, wo man den Lohn für sein gutes Spiel einstreichen oder wo man sein gesamtes Geschick nutzen kann, um dem Gegner den Triumph zu verwehren. Die Kenntnis von einigen wichtigen Endspieltechniken wird dein Selbstvertrauen dramatisch erhöhen, weil du verstehen wirst, welche Stellungen du anstreben musst und welche zu vermeiden sind.
Beginnend mit den grundlegenden Matts und den einfachsten Bauernendspielen, wird dem Spieler in der Folge das notwendige Endspielwissen vermittelt, das er braucht, um auf Clubniveau und darüber hinaus spielen zu können. Müller leitet uns Schritt für Schritt durch eine Vielzahl von faszinierenden Endspieltaktiken und -manöver und hilft uns, die zugrunde liegende Logik zu verstehen.
Durch das gesamte Buch hindurch werden viele listige Endspieltricks herausgestellt. Es wird dir Vergnügen bereiten, sie gegen deine Freunde und deine Familie einzusetzen – oder gegen deine Gegner in ernsthaften Turnieren.
Mit Schachendspiele für Kids macht das Lernen von Endspielen Spaß. Es ist aber auch ein ernsthafter Endspielkurs, der von einem führenden Endspielexperten geschrieben wurde und liefert eine solide Grundlage für wichtige Fertigkeiten, die sich während deiner gesamten schachlichen Laufbahn weiterentwickeln werden.

Der deutsche Großmeister Karsten Müller ist wohl der weltweit führende Autor auf dem Gebiet der Schachendspiele. Sobald ein interessantes Endspiel in einer hochklassigen Partie vorkommt, weiß die Schachwelt, dass es bald von Müller auseinandergenommen und erklärt wird. Egal ob er für eine Zielgruppe auf niedrigerem oder auf höherem Niveau schreibt, seine ansteckende Begeisterung für das Endspiel scheint immer durch. Sein „Meisterwerk“, Grundlagen der Schachendspiele (in Zusammenarbeit mit Frank Lamprecht und ebenfalls bei Gambit erschienen) ist eine moderne „Endspielbibel“, die der amtierende Weltmeister Magnus Carlsen in seiner Jugend intensiv studiert hat.

„Die Auswahl der einzelnen Stoffkomplexe ist dem Autor hervorragend gelungen. Es fehlt nichts, was man einem jungen Schach-Enthusiasten erklären müsste, es ist nichts dabei, was ich für überflüssig hielte. Wir lernen die wichtigsten technischen und geometrischen Verfahren im Bauernendspiel. Wir sehen gleich- und ungleichfarbige Läufer im Duell. Auch die Frage, welche Leichtfigur im konkreten Fall den Vorzug verdient, wird beantwortet. Im Kapitel über Turmendspiele werden u.a. die wichtigsten Gewinn- und Remisverfahren erläutert, die mit den Namen Philidor, Karstedt, Lucena und Vancura verbunden sind. Am Ende des Buches stehen 36 Testaufgaben mit Lösungen, anhand derer der Lernende seinen Fortschritt überprüfen kann. … Das Buch wendet sich an den ambitionierten Einsteiger. Vorkenntnisse auf dem Gebiet der Endspieltechnik sind nicht erforderlich. Damit sind natürlich die auf dem Titel adressierten «Kids» angesprochen. Es gibt indes keinen Grund, die Zielgruppe des Buchs auf Kinder zu beschränken. Der Stoff und seine Vermittlung werden jedem Schach-Anfänger gerecht und selbst Vereinsspieler mittlerer Spielstärke werden vielleicht noch einmal nachschlagen wollen, wie denn wohl die Regel von Centurini bei gleichfarbigen Läufern lautet.“ – Thomas Binder, Glarean Magazin


Mehr auf Amazon:

Schachendspiele für Kids

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 195 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.