San Angelo Country 45: Jay Durangos Lohn

Google Anzeigen

Allgemein

Nach dem Ende des blutigen Bürgerkrieges muss Texas ganz besonders unter der Yankee-Besatzungsmacht leiden. Die Armee beherrscht alles, und die hohen Steuern beeuten für die Verlierer des Krieges eine ständige Angst vor dem Ruin. Auch Tom Calhoun und Rancho Bravo sind davon betroffen. Andere Rinderzüchter stehen ebenfalls am Rand ihrer Existenz. Calhouns Viehbestand wurde gepfändet – und das bedeutet für ihn das Ende. In dieser ausweglosen Situation erhält Jay Durango, der Vormann von Rancho Bravo, plötzlich eine unerwartete Nachricht von einem gewissen John Canfield Baker. Er behauptet, Durango zu kennen und möchte ihn für gewisse Dinge finanziell entschädigen, die während des Krieges geschahen. Diese Einladung kommt genau zum richtigen Zeitpunkt, denn mit diesem Geld könnte Durango seinen Boss vor dem Ruin retten.
Er ahnt jedoch nicht, dass Baker ganz andere Pläne hat – und dass er dadurch selbst in große Gefahr gerät. Als er erkennt, was Baker wirklich von ihm will, steckt er bereits Hals über Kopf in Schwierigkeiten. Und sein eigenes Leben ist keinen Cent mehr wert …


Mehr auf Amazon:

San Angelo Country 45: Jay Durangos Lohn

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.