Kommentare

3 Kommentare

  1. Stephanie Schneider
    ·
    10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Kein QH-Buch im klassischen Sinne!, 21. Februar 2016
    Von 
    Stephanie Schneider – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Quantenheilung für Haustiere: Wie du sanft und natürlich die Selbstheilungskraft deines Tieres anregst (Taschenbuch)
    Ich schreibe selten Rezensionen aber hier habe ich das Bedürfnis.
    Ich praktiziere seit 4 Jahren regelmäßig Quantenheilung für Mensch und Tier. Ich habe verschiedene Seminare besucht und viele Bücher gelesen. Das vorab.
    Dieses Buch müsste eigentlich den Titel Quanten-Reiki und andere Geistheilungsmethoden heißen.
    In der "klassischen QH" arbeitet keiner mit Hilfsmitteln wie Tensor etc. Es sei denn er ist sich seiner Fähigkeit nicht sicher. Dann sollte man lieber seine Selbstzweifel mit einer QH-Welle bearbeiten 😉
    Die einzelnen Vorgehensweisen bei den jeweiligen Beschwerdebildern ist unnötig kompliziert dargestellt. QH ist soooo einfach und es ist absolut nicht nötig das Tier oder den Menschen zu berühren. Wenn ich es so praktizieren würde wie im Buch vorgeschlagen, hätte ich schon längst die Lust verloren und müsste mich nach der Behandlung selbst behandeln weil ich mich mehrmals bei der Behandlung verrenken musste.
    Auch die Vorschläge zum Schutz und Reinigung ist bei der klassischen QH unnötig! Das kommt alles aus dem Reiki und anderen Geistheilungsmethoden. Genauso das Aura glattstreichen, Chakra-Arbeit etc. Das habe ich alles auch mal gelernt als ich meine Reiki-Ausbildungen absolviert habe.. Gerade deshalb, weil die QH so einfach und unkompliziert ist, praktiziere ich die anderen Methoden nicht mehr.

    Schaut Euch Bücher zur "klassischen" QH an, dann ist es gerade für Anfänger wesentlich leichter und unkomplizierter! 😉

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. AnnieFay
    ·
    8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Schon lange überfällig – Quantenheilung für Haustiere, 9. April 2014
    Von 
    AnnieFay – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Quantenheilung für Haustiere: Wie du sanft und natürlich die Selbstheilungskraft deines Tieres anregst (Taschenbuch)
    Nachdem ich mich schon länger mit Quantenheilung auseinandersetze und mir auch dadurch weitere Informationen gewünscht habe, die mich anleiten Quantenheilung auch für meine Haustiere anzuwenden, bin ich glücklich hier nun endlich so ein Buch gefunden zu haben.

    Die Autorin erklärt auch ausführlich was Quantenheilung ist, was alles damit zusammenhängt und worauf man bei der Behandlung mit Tieren besonders achten sollte. Anwendungsbeispiele auch mit aussagekräftigen Fotos und Abbildungen helfen sich langsam an diese energetische Methode heranzutasten und seinen Tieren somit auch ausserhalb von Tierarzt und Tierklinik (die dadurch nicht ersetzt, aber ergänzt werden können) bei kleineren Beschwerden helfen zu können. Gefällt mir wirklich sehr gut, herzlichen Dank!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    Tolles Buch, sehr lehrreich., 17. Dezember 2015
    Von 
    Amazon Kunde – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Quantenheilung für Haustiere: Wie du sanft und natürlich die Selbstheilungskraft deines Tieres anregst (Taschenbuch)
    Das Buch ist ein Muss für jeden, der ein Tier hat, und was zu erwähnen wichtig ist auch liebt. Ich hatte es in ein paar Stunden durchgelesen, so interessant ist es geschrieben. Auch für Laien, die sich mit Energetischem Heilen noch nicht befasst haben, verständlich geschrieben. Ich habe es nach dem Lesen,wie im Buch beschrieben, bei meiner Hündin die ich aus dem Tierschutz habe, und schlimmes Erlebt hat, angewandt. Sie hat still gehalten und es genossen, ich habe gesehen und gefühlt das es ihr gut tut. Zum Schluss hat sie sich bei mir bedankt. Sie hat mich angeschaut und dieser Blick sagte mehr als 1000 Worte. Nur meine Katze wollte es nicht, sie hat sich mir entzogen, aus welchen Gründen auch immer. Vielleicht das nächste mal. Ich mache auf jeden Fall weiter.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow