2016/12/c9f6f_Konfliktmanagement_41bGHabcwhL

Psychologisches Konfliktmanagement: Professionelles Handwerkszeug für Fach- und Führungskräfte (essentials)

Ebooks
Google Anzeigen

Konfliktmanagement

Sie wollen mit Konflikten (noch) besser umgehen können? Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Interessen umsetzen, ohne dabei Scherbenhaufen in Ihren Beziehungen zu Kollegen, Vorgesetzten, Mitarbeitern oder auch im Bekannten- und Freundeskreis zu hinterlassen? Hier erfahren Sie es. In diesem essential finden Sie nicht nur jede Menge handfester und leicht im Alltag einsetzbarer Tools, sondern Sie gewinnen auch wertvolle Einblicke in konfliktfördernde menschliche Denk- und Wahrnehmungsprozesse, deren Berücksichtigung Ihr Leben um vieles einfacher macht. Weniger Kleinkriege, dafür mehr Zeit und Energie für Ihre eigentlichen Tätigkeiten.


Mehr auf Amazon:

Psychologisches Konfliktmanagement: Professionelles Handwerkszeug für Fach- und Führungskräfte (essentials)

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an

3 Reaktionen zu “Psychologisches Konfliktmanagement: Professionelles Handwerkszeug für Fach- und Führungskräfte (essentials)”

  1. 5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Die Sicht des Anderen verstehen, 15. Juli 2016
    Von 
    Paul Schreyer – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Psychologisches Konfliktmanagement: Professionelles Handwerkszeug für Fach- und Führungskräfte (essentials) (Taschenbuch)
    Das kaum 50 Seiten starke Büchlein des erfahrenen Mediators Werner Schienle und des Psychologen Andreas Steinborn wendet sich laut Untertitel zwar vor allem an "Fach- und Führungskräfte" in Unternehmen, doch im Grunde kann wohl jeder von dieser ebenso lesbar wie intelligent geschriebenen Anleitung profitieren. Vermeidbare Konflikte und Kommunikationsfallen lauern schließlich nicht nur in betrieblichen Streitgesprächen, sondern ebenso im Privaten, wie auch in der großen Politik.

    Die von den Autoren kompakt und oft witzig präsentierten Lösungen sind meist simpel, werden aber dennoch erstaunlich selten beherzigt. Im Buch werden zunächst "Wahrheitsdenker" (typische Aussagen von diesen lauten: "Das sehen Sie falsch" oder "Da gebe ich Ihnen Recht") den sogenannten "Landkartendenkern" gegenübergestellt. Letztere seien sich grundsätzlich bewusst, dass ihre eigene "Landkarte", sprich: Sichtweise, der strittigen Angelegenheit weder objektiv sei, noch jemals vollständig sein könne. Der Schlüssel liege daher darin, eine Kontroverse nicht im "Gefechtsmodus" zu führen – also vor allem recht haben und gewinnen zu wollen -, sondern im "Erkundungsmodus" – womit gemeint ist, durch häufige Nachfragen zu versuchen, das Gegenüber zunächst einmal besser zu verstehen. Erst ein "gemeinsam geteiltes Bild" ermögliche die Lösung von Problemen.

    Anmerkung am Rande: Eben daran scheint es insbesondere auch in der Politik zu mangeln – man betrachte nur den eskalierenden Konflikt zwischen der Nato und Russland, wo von beiden Seiten völlig gegensätzliche Beschreibungen der Realität behauptet werden, was eine Annäherung nahezu unmöglich macht.

    Erwähnt wird im Buch das spannende Experiment eines Neurowissenschaftlers, bei dem zwei Versuchspersonen aufgefordert wurden, abwechselnd mehrmals nacheinander Druck auf den Zeigefinger des jeweils Anderen auszuüben. Dabei sollte jeder stets genauso stark drücken, wie er zuvor den Druck seines Gegenübers selbst empfunden hatte. Mittels einer Hebelmechanik wurde der Druck gemessen. Heraus kam dann, dass der Druck pro Durchgang um 40 Prozent angestiegen war, ohne dass die Probanden dies gemerkt hatten. Die Situation war also ohne Absicht eskaliert. Die Lösung des Rätsels beschreiben die Autoren so: "Menschen neigen dazu, ein (vermeintlich oder tatsächlich) gegen sie gerichtetes Verhalten anderer als wesentlich schwerwiegender wahrzunehmen, als ihr eigenes, völlig analoges Verhalten."

    Ausgehend von solchen Erkenntnissen benennen Schienle und Steinborn konkrete und leicht umsetzbare Tipps und Lösungsansätze, die das Zusammenleben und -arbeiten einfacher und friedlicher machen. Möge sich manches davon auch in der Politik herumsprechen – wo aber freilich auch handfeste Interessensgegensätze vorsätzlich mit Lügen kaschiert werden und Kriege sich nicht nur "aus Versehen" ereignen. Dennoch bleibt die Beherrschung einer kooperativen und nicht konfrontativen Sprache eine Voraussetzung für stabile Lösungen – und das vorliegende Buch eine gewinnbringende Lektüre auf dem Weg dahin.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Ein schmales, schnell zu lesendes Buch, welches ganze Bände aufwiegt., 3. Juli 2016
    Von 
    J̦rg Middendorf РAlle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Psychologisches Konfliktmanagement: Professionelles Handwerkszeug für Fach- und Führungskräfte (essentials) (Taschenbuch)
    Ein schmales, schnell zu lesendes Buch, welches ganze Bände aufwiegt. Werner Schienle und Andreas Steinborn schaffen es auf nur 43 Seiten wesentliche psychologische Grundlagen des Konfliktmanagements verständlich darzustellen und gleichzeitig sehr konkrete und pragmatische Hilfsmittel an die Hand zu geben. Auch wenn das Buch schnell zu lesen ist, so lohnt es sich den einen oder anderen Teil zweimal zu lesen, damit man die ganze Tragweite der dargestellten Konzepte und Ideen (Landkartenmodell, Asymmetrie der Wahrnehmung, Wahrheitsdenker, Erkundungsmodus, etc.) begreift. Alleine mit diesen Grundlagen könnte man schon effektiv sein Konfliktmanagement verändern. Zusätzlich geben die dargestellten Hilfsmittel (Mäeutische Gesprächsführung, Erkundungsmodus, Magische Frage, Notbremsen, Stoppschilder, etc.) einfach anzuwendende Möglichkeiten der konkreten Konfliktbewältigung an die Hand. Besonders gefreut hat mich, dass auch auf das Conflict Dynamics Profile® hingewiesen wird, da es eines der wenigen wirklich wissenschaftlichen evaluierten Instrumente zur Konfliktkompetenzsteigerung ist, die zurzeit existieren.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar (1)

  3. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr hilfreich – man muss es "nur" verinnerlichen, 7. Juli 2016
    Von 
    Horst Müller – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Psychologisches Konfliktmanagement: Professionelles Handwerkszeug für Fach- und Führungskräfte (essentials) (Taschenbuch)
    Ich kenne schon andere Bücher aus dieser Reihe und habe beim Durchsehen der Neuerscheinungen dieses hier entdeckt. Es hat mich sehr interessiert, da Konflikte im Berufsleben, ob nun bei Führungskräften oder beim "Fußvolk", ja leider immer wieder vorkommen und teilweise schwer zu lösen sind. Dieses Buch bietet kurz und knapp viele hilfreiche Lösungsmöglichkeiten! Man sollte dieses Buch nicht nur einmal, sondern öfter lesen und die Konfliktlösungsinstrumente auch wirklich üben und verinnerlichen. Die Kunst ist sicher, die eigenen Wahrnehmungs- und Denkprozesse zu hinterfragen und zu ändern. Nur so ist man im Zweifelsfall gewappnet. Viele Konflikte schaukeln sich dann erst gar nicht hoch, sondern können konstruktiv gelöst werden.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.