Preismanagement: Dynamische Preisstrategien – Arten, Beispiele, Würdigung

Preismanagement

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL – Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 2,3, Universität Trier, Veranstaltung: Kompaktseminar, 32 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Für jedes Unternehmen ist der Preis, den es auf dem Markt für seine Produkte verlangt, von entscheidender Bedeutung. Die Preisstrategie ist dabei von besonderem Interesse, da Preise für die Kunden im Vergleich zu anderen Marketinginstrumenten ein gut sichtbarer „Indikator für die Leistungsfähigkeit“ eines Unternehmens und daher eben letztendlich auch von großer Bedeutung für die Konsumentenentscheidung sind.

Die Festlegung der Preisstrategie steht dabei immer in Zusammenhang mit der Position des Produktes im Laufe seines Lebenszyklus, da bestimmte Faktoren wie neue Produktionsverfahren und damit auch der Kostenstrukturen sowie die Konkurrenz anderer Anbieter diesen Prozess kontinuierlich beeinflussen. Daher ist insbesondere die strategische Option der Preisabfolge im Zeitablauf interessant, d.h. die Planung und Festlegung der Preise für ein Produkt über mehrere Perioden hinweg.3 Dieser Prozess beinhaltet eine dynamische Sichtweise, so dass daraus die Frage nach dynamischen Preisstrategien abgeleitet werden kann. Die Zielsetzung dieser Arbeit besteht daher darin, zunächst verschiedene Arten dynamischer Preisstrategien aufzuzeigen sowie ihre verschiedenen Anwendungsgebiete und deren Bedingungen zu erläutern. Danach werden einige Beispiele aus der Praxis vorgestellt, bevor die gewählten Strategien anschließend noch einer kritischen Würdigung unterzogen werden.


Mehr auf Amazon:

Preismanagement: Dynamische Preisstrategien – Arten, Beispiele, Würdigung

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved