Politik (Philosophische Bibliothek 616)

Google Anzeigen

Deutsche Politik

Die acht Bücher der "Politik", in denen Aristoteles nach der bestmöglichen Staatsform sucht, welche die berechtigten Interessen des Einzelnen und die der Gemeinschaft vereint, bilden noch heute eines der Fundamente für jede Reflexion auf die richtige Ordnung des Gemeinwesens. Die Neuausgabe in der PhB bietet den Text jetzt in der heute maßgeblichen Übersetzung.

Anders als Platon, der in seiner "Politeia" einen utopischen Entwurf des gerechten Staates propagiert, sucht Aristoteles in den acht Büchern seiner "Politica" durch den Vergleich und die Bewertung der zu seiner Zeit bestehenden Staatsformen und anderen etablierten Archetypen des menschlichen Zusammenlebens in organisierten Gemeinschaften nach einer analytisch fundierten Begründung und Auswahl der bestmöglichen Polis oder Staatsform. Ausgehend von der Bestimmung der Rechte und begründeten Wünsche des Einzelnen in der Gemeinschaft der Polis gelangt Aristoteles zu der These, dass der Mensch von Natur aus ein auf Gemeinschaft angelegtes Wesen ist, dessen Rechte und Pflichten gegenüber der Polis, also der Gemeinschaft aller, umgekehrt von der Polis, also der idealen Staatsform, auch ihm gegenüber zu gewährleisten seien. Die Bestimmung des wünschenswertesten Lebens aller Teilhaber an der Gemeinschaft ist somit für Aristoteles das Kriterium für die Entscheidung über die beste Form des Staates. Die analytische Erfassung der unterschiedlichen Formen staatlicher Organisation und seine Untersuchungen darüber, welche von ihnen die Beste sei, begründeten die Wissenschaft von der Politik.

Diese Neuausgabe der Politik in der ›Philosophischen Bibliothek‹, übersetzt und herausgegeben von Eckart Schütrumpf, bietet den deutschen Text nach den Bänden 9, I – IV der Ausgabe "Aristoteles. Werke in deutscher Übersetzung" (Berlin 1991 – 2005).


Mehr auf Amazon:

Politik (Philosophische Bibliothek 616)

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 169 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Meiner-Verlag, 25. Mai 2014
    Von 
    Leon Heim – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Politik (Philosophische Bibliothek) (Taschenbuch)
    Die Meiner-Ausgaben sind im Philosophie-Studium in der Regel die geeignetsten.
    Auch optisch machen sie wirklich was her.
    Bin sehr zufrieden.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Guter Preis, 28. Juli 2015
    Von 
    Joyfee (Sprockh̦vel) РAlle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Politik (Philosophische Bibliothek) (Taschenbuch)
    Super preis – leistung. Übersetzung wunderbar! Lässt sich gut und leicht lesen, vor allem verständlich. Vielen dank dafür, gerne wieder
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. 0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    gute Einblicke in den antiken Staat, 22. Juni 2014
    Von 
    Schuhjunkey – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Politik (Philosophische Bibliothek) (Taschenbuch)
    ich schreibe grundsätzlich keine Inhaltsangaben. Das Buch soll jeder selber erschließen. Es ist Standardlektüre und ein Muss für alle Philosophiestudenten und wird auch an der Schule ( Oberstufe) gelesen, daher auch für angehende Philolehrer ein Muss. Das Buch handelt eben vom Staat wie er in der griechischen Antike zu verstehen ist. Außerdem beschreibt Aristoteles auch den Privatbereich , das Hauswesen eben und wie man mit Sklaven umgeht, so dass man in die damalige Zeit einen guten Einblick erhält. Sicher auch für Historiker interessant, außerdem ist es für Anfänger gedacht und Aristoteles lässt sich wirklich gut lesen. Kann die Lektüre für alle Philosophen, angehenden Philosophielehrern und Schülern der Oberstufe empfehlen. Einziges Manko, bei A. kommen die Frauen zu kurz, aber das war die damalige Sichtweise.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.