Play Love: Forever Bonus (1)

Google Anzeigen

Homosexualität

Takai und Kaito führen eine glückliche Beziehung. Dem Forever geht es gut und sie haben keine Probleme.

Doch ein unerwarteter Besuch ändert diese harmonische Zeit schlagartig und Takai muss wider seiner Prinzipien seine Gefühle für Kaito verbergen.

Die Beziehung des Barbesitzers und seines Angestellten wird auf eine harte Probe gestellt. Das Versteckspiel scheint nicht enden zu wollen.

Kann sie standhalten? Oder zerbricht sie unter dem Druck?

Takai  muss sich entscheiden: das Forever, sein bisheriger Lebensinhalt, oder seine Beziehung mit Kaito.

Bonus zur Forever-Reihe


Mehr auf Amazon:

Play Love: Forever Bonus (1)

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 180 times

1 Kommentar

doFollow
  1. 4.0 von 5 Sternen
    Der blonde (dunkelblonde) Barbesitzer hat die bar ja von einem Onkel übernommen, samt den Schulden bei, 24. Oktober 2016
    Von 
    cd – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Play Love: Forever Bonus (1) (Kindle Edition)
    einer Nenntante. Nun wird er gezwungen sich zwischen seinem Geliebten und der Kneipe zu entscheiden. Eine schwierige Entscheidung, die die junge Liebe der Herren mit den verschiedenfarbigen Haaren sehr belastet. Da in dieser Geschichte nicht so viele Personen auftreten, behält man die Übersicht über Namen und Geschlechter, schon ein Vorteil gegenüber den bisherigen Teilen. Der angeblich so gute Geschäftsmann hat seinen Laden nicht so sehr im Griff, man weiß auch nicht, warum die Intrige gesponnen wurde, wenn ein zurückgezogenes Darlehn das Geschäft ruinieren könnte. Ist aber, das möchte ich, durchaus dankbar für den Bonus, die bisher beste Story dieser Reihe.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.