Philosophische Lebensberatung: Begriff, Theorie und Methoden

Google Anzeigen

Theorien & Methoden

Seit Jahrzehnten drängt die Bewegung der Philosophischen Praxis auf die praktische Anwendung der meist lebensfernen akademischen Philosophie. Die theoretische und psychologische Fundierung blieb dabei jedoch fast vollständig außen vor, weshalb der Ruf nach einer Theorie Philosophischer Praxis zunehmend lauter wurde. Hendrik Wahler legt nun den ersten systematischen Entwurf der Philosophischen Lebensberatung vor. Dabei entlarvt er viele Selbstwidersprüche aus den Anfangsjahren der Philosophischen Praxis – insbesondere die glorifizierte Ablehnung aller Begriffsbestimmung sowie jeglicher fundierenden Theorie und psychologischen Grundlegung. Er plädiert für ein integratives und theoretisch fundiertes Konzept der Beratung, deren Hauptanliegen nicht die Abgrenzung zu anderen Beratungsformen, sondern der Beratungserfolg für den Klienten ist – und zeigt, warum gerade die Philosophie diese integrierende Funktion von sich gegeneinander abschottenden Psychotherapieschulen übernehmen kann.


Mehr auf Amazon:

Philosophische Lebensberatung: Begriff, Theorie und Methoden

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.