Pädagogische Beziehungen zwischen Anerkennung, Verletzung und Ambivalenz

Verletzungen

Die Art, wie Pädagoginnen und Pädagogen die Lernenden ansprechen, ist für ihr Wohlergehen und ihre Leistungen in allen Bildungsstufen folgenreich. Anerkennende, verletzende oder ambivalente Handlungsmuster wirken sich auf Entwicklung und Lernen ebenso aus wie auf die demokratische Sozialisation.


Mehr auf Amazon:

Pädagogische Beziehungen zwischen Anerkennung, Verletzung und Ambivalenz

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved