Kommentare

2 Kommentare

  1. Clarissa Federschwert
    ·
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Cool 😀, 16. Oktober 2016
    Von 
    Clarissa Federschwert – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: My Hero Academia, Band 2 (Taschenbuch)
    Was bei Serien ja äusserst selten vorkommt ist-
    das direkt im 2ten Band die Lutzie nur so Kracht und Abgeht.

    Denn direkt hier werden die Kids der nächsten Heldengeneration mit der brutalen Wirklichkeit konfrontiert, in dem sie auf Echte Superschurken treffen die ihre Lehrer regelrecht die Knochen zerquetschen, und das vor deren Augen!
    Das als nächstes die Kids mit sterben dran sind wird auch deutlich gemacht.

    Also was tun!? Klar die Kids müssen nun wie richtige Helden agieren und selbst ums überleben Kämpfen.

    Es fängt mit Training an:
    Es werden durch Zufall Gruppen gebildet wo ein paar jäh die Bösewichte spielt und das andere die Helden darstellt. Hier sieht "Katsuki"- (der Blonde Junge auf dem Cover) seine Chance "Deku"- (der Junge mit dem schwarzem Haar auf dem Cover) mit seiner Explosionskraft klar zu machen das nur er ein Held sein kann und "Deka" gefälligst wieder verschwinden soll.

    Aber es kommt anders, denn wehrend "Katsuki" nur seinem Ego Luft macht bewerten ihn seine Mitschüler eher unfähig ein Held zu werden da er zu viele Fehler in diesem Training gemacht hat. Aber auch "Deku" hat Fehler mit seiner Partnerin gemacht weshalb diese auch nicht gerade gut abgeschnitten haben. Nach diesem Training wird "Katsuki" klar das er hier nicht der super Coole Typ ist, der er einst auf seiner Alten Schule war, hier heisst es sich eingliedern oder versagen.
    Was aber "Katsuki" noch mehr gegen den Strich geht ist, das der Loser "Deku" nun beliebter ist als er und zudem noch als Klassensprecher gewählt wird!
    Dann redet "Deku" nach dem Unterricht ihn noch an und erzählt ihm das er seine Superhelden Kraft nur verliehen bekommen hat, und er sie deshalb noch nicht kontrollieren kann. Was "Katsuki" ihm natürlich nicht glaubt und das für einen Witz hält.

    Endlich steht ein Ausflug an und zwar in die Unheil Studios für Helden, ein riesiger Hoch Sicherheit`s Ort wo die Kids auf allen Naturkatastrophen gebieten, den ernst Fall Trainerin können: Von Brennender Stadt, Erdrutsch und Strudeln ist alles dabei. Dort treffen sie auf den Helden "Space Hero Nr. 13″ dem die Studios gehören und dessen Kraft- (Macke) das "Schwarze Loch" ist.

    Doch bevor dieser den Kids erklären kann was für ein Trainings Ablauf nun zu vollziehen ist, dringen Plötzlich ein Riesen Haufen Superschurken ein, durch eine Art Telepoter-loch. Bevor die Kids reagieren können werden auch sie von diesem Teleporter Bösewicht gefangen und auf das ganze Studio verteilt, wo schon Gruppen von noch mehr Schurken auf sie warten um sie zu töten.

    FAZIT:
    Ein Super Manga der es wehrt ist gekauft zu werden, und hoffentlich lässt die Lizenzierung des Anime nicht zu lange auf sich warten.
    Wer "One Piece" und "Naruto" gern hat wird bestimmt "My Hero Academia" lieben- Ich tue es jedenfalls 🙂
    Meine Bitte: Sollte der Anime als DVD/ Blue Ray hier zu lande raus kommen- Bitte Ungeschnitten, wie bei Naruto Shippuden heraus bringen. Nicht so wie bei One Piece! Diese Zensur schnitt Sache ist nicht gut.

    Danke.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Amazon Kunde
    ·
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Richtig guter Manga, auch für Kinder., 23. September 2016
    Von 
    Amazon Kunde – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: My Hero Academia, Band 2 (Taschenbuch)
    Ich war schon riesiger Fan vom ersten Teil, und heftig überzeugt. Aber Teil zwei macht es nur noch besser. Einfach gut.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow