Mord in der Hochsaison – Mordsgruß aus der Lederhose: Alpenkrimi

Google Anzeigen

Cosy-Krimis

»Himmelfahrt bist du tot!« Der Fluglehrer und Paraglider Sebastian Moser misst diesem Drohbrief keine große Bedeutung bei und konzentriert sich voll auf die Aktionswoche »Hoch hinaus!« , in der das Allgäu seinen Touristen moderne Trendsportarten näherbringen möchte. Als er am Himmelfahrtstag aber während eines TV-Interviews mit der Pensionswirtin Marlies Guggemos vor laufenden Kameras durch eine explodierende Minidrohne in den Tod gerissen wird, entwickelt sich die Veranstaltung zur Katastrophe.
Schnell wird klar, dass das Mordmotiv in der Vergangenheit des jungen Fluglehrers zu suchen ist. Doch in welches düstere Geheimnis, das sich vor einigen Jahren am Himmelfahrtswochenende ereignete, war Sebastian Moser verstrickt?
Zum Leidwesen der Polizei schnüffelt »Miss Marlies« wieder einmal auf eigene Faust herum und trifft bei ihren Ermittlungen auf eine Wand des Schweigens, auf Missgunst und Intrigen. Um dem Täter auf die Schliche zu kommen, braucht sie viel Courage, denn auch der tödlich verunglückte Sohn von Kommissar Wildmoser scheint in den Fall verwickelt zu sein.

Marlies, das Allgäuer Original, präsentiert sich in Bestform und wagt sich mit ihren Feriengästen einmal mehr an die Lösung eines verzwickten Mordfalls. Eine bayerische Kriminalkomödie.


Mehr auf Amazon:

Mord in der Hochsaison – Mordsgruß aus der Lederhose: Alpenkrimi

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 158 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.