2016/11/151c5_StraftC3A4ter_51YdYY6W3WL

Mitgenommen in den Tod (Protokolle nach wahren Begebenheiten 4)

Google Anzeigen

Straftäter

AUCH ALS TASCHENBUCH VERFÜGBAR

Der Sturm unseres Geistes im wahren Leben.

Wenn eine Mutter beschließt ihre Kinder mit in den Tod zu nehmen, gehört das zum Grausamsten, was man sich vorstellen kann.
Deshalb – dieses Buch ist nichts für schwache Nerven!
Der Autor taucht in die Tiefen der menschlichen Psyche ein. Ein außergewöhnliches Buch, geschrieben nach einer wahren Begebenheit. Zahlreiche Illustrationen dokumentieren die Chronologie einer Wahnsinnstat und verleihen der Dramatik eine enorme Aussagekraft.
Weitere Fälle des Alexander Steinhauer: "Die Akte Beatrix"


Mehr auf Amazon:

Mitgenommen in den Tod (Protokolle nach wahren Begebenheiten 4)

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 211 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Sehr ergreifende Geschichte, 26. November 2013
    Von 
    Zuela – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mitgenommen in den Tod (Protokolle nach wahren Begebenheiten 4) (Kindle Edition)
    Eine sehr ergreifende Geschichte einer Familie, in welcher die Frau starke psychische Probleme hat, der Ehemann versucht sein Bestes zu geben, muss aber am Ende mit seinen Bemühungen scheitern. Ein tragisches Ende und sehr spannend geschrieben.Das möchte ich hier nicht vorwegnehmen. Wieder ein Buch mit den schönen Zeichnungen vom Autor Detlef Mauch. Dies ist eine klare Leseempfehlung von mir!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Erschütternde Geschichte in Berichtform, 2. Februar 2014
    Von 
    Claudia – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mitgenommen in den Tod (Protokolle nach wahren Begebenheiten 4) (Kindle Edition)
    Das Thema der Geschichte ist sehr ergreifend und lässt den Leser tief erschüttert und nachdenklich zurück.

    Ich finde jedoch die Form, die Geschichte zu erzählen, vom Autor unglücklich gewählt:

    Der Protagonist Alexander S., der ohnehin nur kurz am Anfang und Ende des Buches in Erscheinung tritt,
    berichtet seiner Ehefrau vom erweiterten Suizid einer psychisch schwer kranken Frau und durch welche Vorgeschichte es dazu kam.
    (Was er so schon mal nicht darf, denn er verletzt das Dienstgeheimnis!)

    Die dadurch entstandene Berichtform hat mich persönlich gestört.
    Dadurch blieben für mich viel zu viele Emotionen auf der Strecke, die bei so einer hoch emotionalen und erschütternden Geschichte einfach auch schon durch den Schreibstil ausgedrückt werden sollten.

    Die Bleistift-Skizzen fand ich eher abstrakt und überflüssig.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. 1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    tragisch und bewegend, 11. November 2013
    Von 
    Marylou – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Mitgenommen in den Tod (Protokolle nach wahren Begebenheiten 4) (Kindle Edition)
    Dieses Buch ist unheimlich bewegend. Gerade wenn man selbst Kinder hat, ist es umso unvorstellbarer, das eine Mutter ihre Kinder mit in den Tod nimmt.
    Die Geschichte ist sehr einfühlsam verfasst und man kann trotz allen Unverständnisses für die Tat die seelische Not und psychische Erkrankung der Mutter erspüren.
    Was bleibt, ist namenloses Entsetzen und tiefes Mitleid mit dem hinterbliebenen Vater, der für immer mit dem Verlust seiner Kinder und den eigenen Schuldgefühlen leben muß. Man fragt sich bei der Lektüre zwangsläufig, ob man die Krankheit der Mutter nicht hätte behandeln können um das Allerschlimmste zu verhindern? Aber man spürt auch die Not und Hilflosigkeit des Vaters, der mit der Krankheit seiner Frau total allein gelassen war.

    Sehr lesenswert!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.