Marktforschung mit Panels: Arten – Erhebung – Analyse – Anwendung

Google Anzeigen

Marktforschung

In den letzten Jahren ist die Bedeutung der Panelforschung immer weiter gest- gen. Dies liegt einerseits daran, dass die Wettbewerbsintensität auf vielen Mä- ten zugenommen hat, so dass eine möglichst genaue Beschreibung der Markt- sammenhänge im Zeitverlauf unverzichtbar ist. Andererseits wurde diese Form der Marktforschung auf weitere Branchen ausgeweitet. Die zweite Auflage wurde von Grund auf überarbeitet, wobei die generelle Zi- setzung sowie die Struktur des Buches beibehalten wurden. Das Buch bietet w- terhin einen umfassenden Einblick in den Bereich der Panelforschung, wobei – nächst aufgezeigt wird, wie Panels aufgebaut werden können, und welche – thodischen Aspekte hierbei zu beachten sind. Anschließend werden die größten Panels vorgestellt, wobei neben den Handels- und Verbraucherpanel u. a. auch Panels aus dem Industriegüterbereich, der Pharmaindustrie oder der Verpackungsbranche behandelt werden. Im dritten Kapitel werden die unterschiedlichen Dimensionen einer Panelzahl diskutiert, wobei deutlich wird, welches Potenzial in Panels vorzufinden ist. D- an schließt sich eine Auswahl von Sonderanalysen an, die die normale Bericht- stattung ergänzen. Gerade im Zusammenhang mit den Sonderanalysen wird – mer wieder deutlich, welche Vorteile unverzerrte Längsschnittsanalysen geg- über reinen Querschnittsdaten haben. Eine Fallstudie, in der der Ablauf einer möglichen Analyse im Biermarkt aufgezeigt wird, schließt das Buch ab. Über Anregungen, Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen zu diesem Buch sind die Autoren sehr dankbar.


Mehr auf Amazon:

Marktforschung mit Panels: Arten – Erhebung – Analyse – Anwendung

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 176 times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.