Mama zwischen Sorge und Recht: Die aberwitzigen Erfahrungen einer Mutter in Sachen Umgang

Google Anzeigen

Recht

Carola steht vor Gericht. Ihr smarter Ex-Freund Thomas will sein Recht auf Umgang mit der gemeinsamen Tochter durchsetzen, obwohl diese die Papa-Übernachtungen bestreikt. Carolas Hoffnung auf eine sachliche Klärung ist groß, doch dann erlebt sie ihr blaues Wunder. Die Dame vom Jugendamt und der Richter ignorieren ihre Berichte vom Verhalten des Vaters – und urteilen dennoch. Währenddessen ringt die kleine Katja mit Albträumen und Verlustängsten; Erschöpfung prägt den Alltag von Mutter und Kind. Das ist weder gerecht noch gesund, denkt Carola, und beginnt zu kämpfen …
Der bewegende Bericht einer pragmatischen Mutter bringt zum Staunen, Lachen und Kopfschütteln.

„Ein nahezu unglaubliches Beispiel für die vielen Fälle, in denen Väter ihren Kindern den Umgang verleiden, dies aber der Mutter in die Schuhe geschoben wird.“
S. Krüger, Fachanwältin für Familienrecht

„Katjas Fall zeigt, wie wenig das Kindeswohl im Fokus der Instanzen steht.“
C. Ludwig, Kinder- und Jugendpsychologin

Das TASCHENBUCH ist über die website www.carola-fuchs.de erhältlich.


Mehr auf Amazon:

Mama zwischen Sorge und Recht: Die aberwitzigen Erfahrungen einer Mutter in Sachen Umgang

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.