Machu Picchu: Die geheimnisvolle Stadt der Inka (Beck’sche Reihe)

Google Anzeigen

Amerikanische Städte

Die Inka-Stadt Machu Picchu gab Wissenschaftlern seit ihrer Entdeckung durch den Amerikaner Hiram Bingham 1911 Rätsel auf: War sie Zufluchtsstätte der vor den Spaniern flüchtenden letzten Inka und der «Sonnenjungfrauen»? Diente sie als Bollwerk gegen feindliche Tieflandindianer? Wie haben die Menschen dieser frühen Hochkultur gelebt? Kenntnisreich rekonstruiert Berthold Riese die Lebensweise der Bewohner Machu Picchus, erzählt die Geschichte seiner Entdeckung und bietet einen Ausblick auf die zukünftige Entwicklung dieser Stadt eines untergegangenen Volkes.


Mehr auf Amazon:

Machu Picchu: Die geheimnisvolle Stadt der Inka (Beck’sche Reihe)

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.