Lehrbuch Pathologie

Ebooks
Google Anzeigen

Pathologie

Kurzbeschreibung Die Pathologie ist die Basis für das Verständnis der Medizin. Der "Böcker" zeigt Ihnen die Zusammenhänge zwischen Krankheit und Klinik. Dabei sind Vollständigkeit, Aktualität und wissenschaftliche Genauigkeit oberstes Gebot. Die für das POL wichtigen klinisch-pathologischen Wechselbeziehungen sind so umfassend dargestellt, dass Sie gewünschten interdisziplinären Zusammenhänge problemlos erlernen, wie es in der AO gefordert wird. Alle Bereiche der Pathologie (Grundlagen, Organ- und Molekularpathologie) sind von mehr als 80 Spezialisten aus Lehre und Forschung aktuell und verständlich aufbereitet. So lernen Sie besonders leicht und haben Sicherheit für Ihre Prüfung. Optimal zum Nachschlagen während des gesamtem Studiums der klinischen Fächer.

Besonders praktisch: – Fragen zu Differentialdiagnosen, damit lernen Sie das ganze Spektrum – Ausführliches Glossar mit wichtigen Fachbegriffen für schelles Nachschlagen – Ausführliche Beschreibung der Bildbefunde, damit Sie die Darstellungen noch besser begreifen

Neu in der 5. Auflage: – Überarbeitet und aktualisiert: gestraffter Inhalt mit Fokus auf die morphologischen und pathogenetischen Charakteristika – Molekularpathologie stärker hervorgehoben; Entzündung und Immunreaktion komplett neu geschrieben und auf den aktuellen Stand der Forschung gebracht – Kapitel Tumorerkrankungen aktualisiert, neu bebildert mit praktischen Schemata, die komplexe Strukturen verständlich darstellen – Bessere Vernetzung von allgemeiner und spezieller Pathologie durch Verweise von den allgemeinen Kapiteln auf entsprechende Beispiele in den speziellen Kapiteln

Mit dem Code im Buch haben Sie ab Aktivierung kostenlosen Online-Zugriff auf  die Abbildungen.

Ausführliche Beschreibung

Pathologie begegnet den Studenten im klinischen Teil des Medizinstudiums. Als Pathologie wird in der Medizin die Erforschung und Lehre von der Herkunft, der Entstehungsweise, der Verlaufsform und der Auswirkungen von krankhaften bzw. abnormen Einzelphänomenen oder Symptomverbänden sowie von Missbildungen aller Art verstanden. In Kürze: Die Pathologie ist die „Lehre von den abnormen und krankhaften Vorgängen und Zuständen im Körper („pathologische Anatomie“) und deren Ursachen“. Pathologisch bedeutet im medizinischen Fachjargon so viel wie „krankhaft“, aber auch „krankheitsbezogen“. Pathologie wird damit als die Fachrichtung der Leidensforschung, des Krankheitsverlaufes verstanden.

Für Medizinstudenten im klinischen Studienabschnitt ist die Pathologie besonders wichtig, da es die Diagnosefindung, indem es Vorgänge und Prozesse, die nur am Lebenden beobachtet oder gemessen werden können (Organfunktion, subjektive Beschwerden des Patienten, funktionelle Beschwerden ohne fassbares organisches Korrelat) ergänzt.

Der "Böcker" Pathologie begleitet Medizinstudenten durchs ganze klinische Studium ist aber auch zur Vorbereitung auf das Hammerexamen zu empfehlen.


Mehr auf Amazon:

Lehrbuch Pathologie

Facebook Like

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

?>