Klonen/sichern/restaurieren der System-Festplatten bei Linux/Unix/Solaris: oder, wie tausche ich eine bestehende System-Festplatte aus?

Ebooks
Google Anzeigen

Unix & Linux

Das Klonen/Sichern/Restaurieren von System-Festplatten bei Linux/Unix/Solaris kommt oft genug vor. Mal ist es erforderlich eine physikalisch andere (größere oder schnellere) Festplatte einzusetzen. Mal ist es erforderlich nur vorsorglich eine andere Festplatte vorzubereiten, weil ein Ausfall der Original-Systemfestplatte befürchtet wird. Oder es ist erforderlich die Systemfestplatte optimieren (z.B. die Partitionsgrößen ändern oder den Datenbestand umgestalten).
Am häufigsten geht es jedoch um eine Restauration einer ausgefallenen Festplatte.
Die Restauration einer Systemfestplatte, die einen längeren Zeitraum bereits gelaufen ist, ist oft schwierig und wichtig. Denn eine Systemfestplatte beinhaltet nicht nur das nackte Betriebssystem und die lokalen Daten, sondern auch die ganze Konfiguration des Systems (Terminals, Drucker, Netzverbindung, Benutzerverwaltung, Berechtigungen, Lizenzen, zahlreiche Software, …) die sich nur mühsam wenn überhaupt restaurieren lassen. Kurz gesagt, wenn bei einem komplizierten Computersystem die Festplatte ausfallen würde, dann wäre der Schaden groß.
In diesem Buch stelle ich zwei Methoden vor, wie man eine Systemfestplatte ohne großen Aufwand klonen, sichern, restaurieren oder ändern kann:
– die eine Methode basiert sich auf Open Source Tools wie Clonezilla und GPartEd;
– die andere Methode basiert sich auf den Shell-Befehlen, die Linux/Unix/Solaris Betriebssysteme sowieso zur Verfügung stellen.
Die beiden Methoden wurden bei Linux-Mint und Solaris_10 getestet.
Viel Spaß beim Lesen dieses Buches!
Josef Richter
Hannover 2015.


Mehr auf Amazon:

Klonen/sichern/restaurieren der System-Festplatten bei Linux/Unix/Solaris: oder, wie tausche ich eine bestehende System-Festplatte aus?

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.