Kommentare

3 Kommentare

  1. MTX
    ·
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Übersichtlich, aktuell und präzise!, 29. Juni 2015
    Von 
    MTX – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Klinikleitfaden Neurologie (Taschenbuch)
    Der „Klinikleitfaden Neurologie“ ist ein absolut zuverlässiges, solides Nachschlagwerk und somit beim täglichen Arbeiten unverzichtbar. Die Darstellung der Kapitel/Krankheitsbilder ist immer ähnlich aufgebaut: Ätiologie/Epidemiologie/Pathophysiologie gefolgt von Klinik/Diagnostik und Therapie. Man findet sich sehr insgesamt sehr schnell in dem übersichtlich gestalteten Buch zurecht. Die Kapitel sind gerade ausführlich genug, ohne langen Text findet man die wichtigsten Informationen kurz und ordentlich dargestellt. Für eine Klausur reicht das nicht, aber das ist ja auch nicht der Anspruch des Buches. Umso besser ist es im Stationsalltag. Geschickt gelöst ist der direkte Verweis auf bestimmte Kapitel, zum Beispiel bei den Differenzialdiagnosen, somit bleibt einem lästiges Suchen im Index erspart. Am Ende des Buches sind sämtliche Skalen und Scores gesammelt in einem Kapitel zu finden. Hervorzuheben sind noch die zahlreichen Darstellungen, Tabellen und Hinweisboxen. Das erhöht die Übersichtlichkeit nochmals, und verweist direkt auf wichtige Informationen.
    Für einen Arzt, PJ’ler oder Famulanten auf der Neurologie ist das Buch eine große Unterstützung. Das Buch ist nicht gerade günstig, aber wenn man das als Investition in die Zukunft sieht, ist der Preis absolut in Ordnung. Meiner Meinung nach: Kaufempfehlung. Wenn man sich nicht sicher ist, dann sollte man am besten in den lokalen Buchladen gehen und sich das Buch anschauen, spätestens dann ist man überzeugt.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Anonymous
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    Super toller Klinikleitfaden!, 4. August 2015
    Von 
    Domian – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Klinikleitfaden Neurologie (Taschenbuch)
    Ich mache momentan mein PJ-Wahlfach in der Neurologie in einem Lehrkrankenhaus meiner Uni und habe mir dafür den “Klinikleitfaden Neurologie“ gekauft und kann das Buch absolut empfehlen!
    Anfangs hatte ich mir überlegt, die „Checkliste“ vom Thieme-Verlag zu kaufen, habe mich aber dagegen entschieden, weil sie 2012 erschien und der Klinikleitfaden erst ganz frisch im Januar 2015 raus gekommen ist. Gerade in der Neurologie hat sich in den letzten Jahren, was die Leitlinien angeht, einiges geändert, sodass es natürlich wesentlich sinnvoller ist, ein top aktuelles Buch zu benutzen.
    Folgende Dinge sind mir besonders positiv am Klinikleitfaden aufgefallen:
    – der umfangreiche Text wird durch Bilder und Tabellen sehr gut aufgelockert und ergänzt
    – trotz der Buchdicke passt es super in den Kittel (trage es täglich mit mir rum 😉 )
    – am Ende (ab Seite 862) findet man die wichtigsten Scores und Skalen (z.B. GCS, Barthel-Index, NIHSS) übersichtlich aufgelistet, das ist super um schnell was nachzugucken!

    Man hat bei dem Klinikleitfaden wirklich das Gefühl, dass er geschrieben wurde, um alle Dinge des täglichen Klinikaltages nachzulesen, und somit erfüllt er für mich absolut das, was er verspricht!
    Ich kann den Klinikleitfaden in jedem Fall empfehlen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    Der zuverlässige, tägliche Klinikbegleiter, 29. Juli 2015
    Von 
    GelbfüÃ?ler – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Klinikleitfaden Neurologie (Taschenbuch)
    Warum ich mir die 5. Auflage des Klinikleitfadens Neurologie besorgt habe? Weil bereits die Vorlauflage mein täglicher Begleiter im neurologischen Konsildienst war und ich fortan mit der Auflage auf dem neuesten Stand arbeiten wollte. Da im Konsildienst nicht selten Zeitdruck herrscht, ist es praktisch, dass ich relativ schnell zu den entsprechenden Inhalten gelange, was durch die stichwortartige Gliederung und zahlreiche Querverweise noch erleichtert wird. In diesem Zusammenhang empfinde ich es auch als kleine Detailverbesserung, dass neben dem schon in der Vorauflage enthaltenen einseitigen, aber sehr groben Inhaltsverzeichnis, nun auf den Folgeseiten ein zusätzliches, ausführlicheres Verzeichnis eingefügt wurde. Nützlich finde ich im Rahmen meines aktuellen Konsildienstes das ausführliche Kapitel zu den Leitsymptomen, mit dem ich mir die wichtigsten Differenzialdiagnosen noch mal vor Augen führe. Auch die zahlreichen Tabellen erleichtern den differenzialdiagnostischen Prozess. Etwas vermissen tue ich Flussdiagramme im Sinne von Algorithmen. Insgesamt gibt es auch relativ wenige Abbildungen (wie z. B. der hirnversorgenden Gefäße), jedoch empfinde ich letzteres nicht als störend.
    Selbst auf eher ungewöhnliche Fragestellungen, wie z. B. kürzlich die eines über Tage anhaltenden Singultus, liefert dieses Buch nicht selten überraschend ausführliche Antworten. Nicht wenige Informationen kann ich direkt in meine Konsile übernehmen, zumal das Buch stets praxisbezogen bleibt, z. B. auch durch konkrete Dosierungsempfehlungen. Dass andere Kapitel teilweise auch zu kurz geraten sind, wie z. B. der Lagerungsschwindel (hier wird z. B. nicht gut zwischen den einzelnen Bogengängen und deren unterschiedlichen Manövern differenziert), liegt in der Natur der Sache. Einige Kapitel sind auch eher unübersichtlich in der Darstellung, wie z. B. jenes zu den Autoimmunen Encephalitiden. Positiv ist auf jeden Fall, dass das Buch nahezu alles abdeckt, was es in der Neurologie gibt, im Detail wird man sich freilich hier und da über weitere Quellen informieren müssen. Für die Kitteltasche ist das Buch im Grunde jetzt schon zu schwer, was für mich aber kein Problem darstellt, da es problemlos in meiner Umhängetasche verschwindet.
    Gezielte Überprüfungen ergaben auch, dass wie z. B. im Kapitel MS tatsächlich der aktuelle Stand bei Drucklegung berücksichtigt wurde. Sehr hilfreich im Alltag ist auch die häufige Angabe der ICD-10-Codes direkt in den einzelnen Kapiteln, dies erspart das zeitraubende Nachschlagen in anderen Verzeichnissen. Leider sind die Diagnoseschlüssel jedoch nicht konsequent überall angegeben. Auch vermisse ich eine ICD-10-Übersicht im Rahmen eines separaten Kapitels z. B. am Ende des Buches.
    Ich benutze den Klinikleitfaden nicht nur im klinischen Alltag, den es durch den stabilen Plastikeinband und eine gute Bindung schadlos übersteht – selbst in der Vorauflage hat sich noch keine Seite gelöst. Auch zu Hause am Schreibtisch nehme ich das Buch immer wieder zur Hand, um einen raschen Überblick über ein bestimmtes Thema zu bekommen, sei es vor der Lektüre eines langen Kapitels in einem ausführlichen Lehrbuch, oder sei es eine schnelle Vor- oder Nachbereitung einer Fortbildungsveranstaltung.
    Zusammenfassend kann ich aufgrund meiner Erfahrungen eine klare Kaufempfehlung für diesen zuverlässigen Klinikbegleiter aussprechen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow