2016/11/283ad_VC3B6gel_51hH5EujbvL

Klapperstörche und andere schräge Vögel

Google Anzeigen

Vögel

Als wäre es nicht schon schwierig genug gewesen, überhaupt schwanger zu werden, steht Mia Vomhoff zwar endlich mit einem positiven Schwangerschaftstest da, doch ein Happy End ist trotzdem nicht in Sicht. Weil ihre geliebte Stadtwohnung einem Brand zum Opfer fällt, ziehen Mia und ihr Mann Nils zu ihrer Mutter aufs Land. Nur vorübergehend, versteht sich, denn Schweine, Hühner und eine Mutter, deren trockene Art jeden normalen Menschen auf die Palme bringt, will sich ein Stadtweibchen wie Mia nicht länger als nötig zumuten. Die kommenden Monate verbringt sie damit, nach einer neuen Bleibe zu suchen, in Hechelkursen mit ihrem imaginären Bauchnabelpinsel Achten auf den Fußboden zu malen und ihrem Bauch und Doppelkinn beim Wachsen zuzuschauen. Eigentlich hätte sie damit ja genug zu tun, doch dann muss sie sich plötzlich auch noch die Frage stellen, ob Nils sie betrügt. Wem würde da nicht die Fruchtblase platzen?


Mehr auf Amazon:

Klapperstörche und andere schräge Vögel

Facebook Like
  1. Sonjas Bücherinfos Sonjas Bücherinfos sagt:
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Lesen, lesen, lesen!!, 31. Januar 2015
    Von 
    Sonjas Bücherinfos – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Klapperstörche und andere schräge Vögel (Taschenbuch)
    Lesen, lesen, lesen!!!!

    Mia ist eine lebensfrohe dennoch vorsichtige Frau mitte 30. Von Anfang an konnte ich mich in sie hineinversetzen, denn sie hat eine unglaublich offene und tolle Art an sich, die mich mitgerissen hat. Ihre ganzen Gefühle konnte ich miterleben und ihr trockener Humor hätte nicht besser ausgearbeitet werden können. Sie hat es nicht immer leicht, denn welcher Schwangeren geht es nicht so, dass man viel zu viel grübelt. Die Emotionen sprudeln hervor und die werdende Mutter weiß nicht mehr wo ihr der Kopf steht. Mia hat das aber super gemeistert und hatte danach wieder alles richtig im Griff.

    Die anderen Protagonisten sind perfekt auf die Geschichte abgestimmt worden. Besonders Mia’s Mutter hat es mir angetan. Sie nimmt gar kein Blatt vor den Mund und redet wie ihr der Mund gewachsen ist. Sie nimmt zwar nicht so viel Rücksicht auf die Gefühle anderer, trotzdem musste ich durch ihre sarkastischen und ehrlichen Sprüche viele Lachtränen wegwischen.
    Auch Nils, Molly und alle anderen waren mir sehr sympathisch und wie aus dem echten Leben. Besonders Nils hatte es nicht immer einfach in der Schwangerschaft von Mia, aber er hat ganz gut standgehalten und alles mit Humor genommen.

    Es ist eine absolut herzerfrischende Geschichte. Ich hatte das Buch in zwei Abenden durch, weil ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Es hat einfach alles gepasst und ich kann nichts aussetzen.

    Der Schreibstil ist unvergleichlich und man liest deutlich heraus, dass die Autorin selber Kinder hat und weiß wovon sie da schreibt. Die ganzen Schwangerschaftsmacken hat sie sehr authentisch und lustig beschrieben, so dass ich mich darin wieder gefunden habe. Natürlich werden auch ernsthafte Themen besprochen, z.B. die Ängste und Sorgen einer werdenden Mutter. So bleibt natürlich auch das Gefühl, dass eine Schwangerschaft und die Geburt kein Spaziergang ist.

    Fazit:
    Ein absolutes Lesehighlight mit viel Ironie, die Schwung in die Geschichte rein bringt. Vanessa Richter kann schreiben, denn das hat sie damit bewiesen!!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. zitroenchen zitroenchen sagt:
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Klapperstörche und andere schräge Vögel, 8. Februar 2015
    Von 
    zitroenchen – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Klapperstörche und andere schräge Vögel (Taschenbuch)
    Mia ist 35 und beschließt mir ihrem Mann Nils endlich ein Kind zu bekommen. Doch der Entschluß alleine bringt noch kein Ergebnis. Jedes Monat aufs Neue kommt die Enttäuschung. Mia beschäftigt sich mit Temperaturmessen, Ovulationstest und Schwangerschaftstest. Ihr Monat besteht nur noch aus Vor dem Eisprung und Nach dem Eisprung. Als Schwester Molly zum dritten Mal, ungeplant, schwanger ist, klappt es auch endlich bei Mia.
    Das Leben ist perfekt! Wenn nicht der Nachbar die Wohnung abfackeln würde und Mia wieder nach Hause zu Muttern ins Kinderzimmer ziehen müsste. Aufs Land, wo ihr doch die Stadt viel lieber ist. Außerdem schlagen die Schwangerschaftshormone und die Eifersucht durch. Nils flirtet mit Bedienungen, sitzt mit fremden Frauen im Kaffee…. und eine neue Bleibe ist nicht in Sicht.

    Ein wunderbarer humoriger und doch sehr ehrlicher Roman. Ich bin nur so lachend durch die Seiten geflogen. Auch für Nicht-Schwangere und Nicht-Mütter absolut herrlich. Für alle die schwanger werden wollen das wahre Leben. Der erste (?) Roman von Vanessa Richter ist ein Erfolg. Bitte weitere Romane dieser Art.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Manja "Manjas Buchregal" Manja "Manjas Buchregal" sagt:
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    unterhaltsam und authentisch, 14. Februar 2015
    Von 
    Manja "Manjas Buchregal" – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Klapperstörche und andere schräge Vögel (Kindle Edition)
    Kurzbeschreibung
    Als wäre es nicht schon schwierig genug gewesen, überhaupt schwanger zu werden, steht Mia Vomhoff zwar endlich mit einem positiven Schwangerschaftstest da, doch ein Happy End ist trotzdem nicht in Sicht. Weil ihre geliebte Stadtwohnung einem Brand zum Opfer fällt, ziehen Mia und ihr Mann Nils zu ihrer Mutter aufs Land. Nur vorübergehend, versteht sich, denn Schweine, Hühner und eine Mutter, deren trockene Art jeden normalen Menschen auf die Palme bringt, will sich ein Stadtweibchen wie Mia nicht länger als nötig zumuten. Die kommenden Monate verbringt sie damit, nach einer neuen Bleibe zu suchen, in Hechelkursen mit ihrem imaginären Bauchnabelpinsel Achten auf den Fußboden zu malen und ihrem Bauch und Doppelkinn beim Wachsen zuzuschauen. Eigentlich hätte sie damit ja genug zu tun, doch dann muss sie sich plötzlich auch noch die Frage stellen, ob Nils sie betrügt. Wem würde da nicht die Fruchtblase platzen?
    (Quelle: bookshouse)

    Meine Meinung
    Mia hat einen großen Traum, sie möchte unbedingt ein Kind. Sie und ihr Mann Nils haben auch schon so einiges dafür unternommen, doch bisher ohne Erfolg. Dann aber klappt es letztlich doch endlich und es könnte alles gut sein. Es kommt aber anders als erwartet. An dem Tag, wo Mia und Nils die freudige Nachricht über das Babyglück erhalten brennt es in ihrem Haus und sie müssen wohl oder übel zu Mias Mutter aufs Land ziehen. Aber auch da kann von Ruhe in der Schwangerschaft keine Rede sein …

    Der Roman „Klapperstörche und andere schräge Vögel“ stammt aus der Feder der Autorin Vanessa Richter. Es war für mich das erste Buch der Autorin und ich war aufgrund des doch sehr witzig gestalteten Covers richtig gespannt auf den Inhalt der Geschichte.

    Die Charaktere sind alle samt wirklich sehr authentisch und glaubhaft gestaltet.
    Mia ist eine sehr sympathische Protagonistin. Sie ist Mitte 30 und wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind. Doch es dauert bis es endlich klappt und das zehrt ganz schön an den Nerven aller Beteiligten. Mia arbeitet in einer Werbefirma und ist mit Nils verheiratet.
    Nils ist Mias Mann und er hat es nicht immer leicht mit Mia. Er ist in der Ehe eher der ruhigere Part, ihn bringt so schnell nichts aus der Ruhe.

    Auch die weiteren Charaktere, wie Molly, Mias Schwester, Caro, Mias Freundin, oder auch Mollys und Mias Mutter sind wirklich absolut glaubwürdig und realistisch gestaltet. Ich konnte sie mir alle immer vorstellen.

    Der Schreibstil der Autorin ist locker, leicht und richtig flüssig. Man fliegt regelrecht durch die Seiten, es ist amüsant und richtig toll zu lesen.
    Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Mia. So bekommt man als Leser eine besondere Bindung zu ihr, kann ihre Handlungen nachvollziehen und lernt ihre Gedanken und Gefühle sehr gut kennen.
    Die Handlung ist humorvoll, hat aber durchaus auch ernsthafte Hintergründe. Man merkt Vanessa Richter weiß ziemlich genau was sie in ihrem Buch beschreibt, sie kennt die Abläufe sehr gut. Die Mischung ist hier perfekt gelungen.
    Gut gefallen hat mir besonders das man so ganz nebenbei auch Dinge über das Thema Schwangerschaft, Kinderkriegen allgemein und Geburt erfährt, es wirkt alles glaubhaft und real beschrieben.

    Das Ende hat mir persönlich gut gefallen. Es mag vielleicht ein wenig kurz erscheinen, aber es gibt ja einen zweiten Teil. Auf diesen wird man hier wirklich neugierig gemacht.

    Fazit
    Abschließend gesagt ist „Klapperstörche und andere schräge Vögel“ von Vanessa Richter ein sehr unterhaltsamer Roman.
    Authentisch beschriebene Charaktere, ein locker leichter flüssig zu lesender Stil und eine humorvolle Handlung mit durchaus auch ernsten Aspekten haben mir hier wunderbare Lesestunden beschert und mich begeistert.
    Wirklich zu empfehlen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.