King City: Stadt des Verbrechens

Google Anzeigen

Amerikanische Städte

Tom Wade, Detective bei der Major Crimes Unit, dem Dezernat für Schwerkriminalität, hat verdeckt mit dem FBI zusammengearbeitet und sieben seiner Kollegen der Korruption überführt – eine Entscheidung, die zu seiner Verbannung führt. Als gewöhnlicher Streifenpolizisten muss er nun im gefährlichsten Viertel von King City eine Stadtteilwache übernehmen: ohne jegliche Unterstützung und mit nur geringer Lebenserwartung.

Doch Wade nimmt den Kampf auf. Er will wieder Ordnung in das heruntergekommene Viertel bringen, wo Gesetze keine Gültigkeit haben, und ermittelt gleichzeitig in einer Reihe von Mordfällen an jungen Frauen, die sich dort ereignet haben. Seine Untersuchungen führen ihn von den dreckigen Elendsquartieren bis in die herausgeputzten Enklaven der Privilegierten und enthüllen, auf welch schmutzige und mörderische Weise diese beiden Welten miteinander verwoben sind … was seine Feinde nur noch entschlossener macht, ihn zu vernichten.

Doch für Tom Wade war es nie eine Alternative, vor einer Herausforderung zurückzuweichen. Selbst dann nicht, wenn er dafür sein Leben aufs Spiel setzen musste. Dies ist genau einer der Gründe, warum die Bestseller-Autorin Janet Evanovich Wade als „eine unvergessliche und zutiefst fesselnde Persönlichkeit in dem seit Jahren originellsten Kriminalroman“ bezeichnet.


Mehr auf Amazon:

King City: Stadt des Verbrechens

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 187 times

3 Kommentare

doFollow
  1. 36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Auge um Auge, 19. August 2013
    Von 
    Stefanie Simon – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: King City: Stadt des Verbrechens (Kindle Edition)
    Ein absolut lesenswertes Buch für alle, die in eine düstere und verwahrloste Umgebung eintauchen möchten, in der ein ausgestoßener und tougher Cop seine Runden zieht, um wieder ein einigermaßen stabiles Gleichgewicht zwischen Kriminalität und Recht herzustellen. Intelligent platzierte Metaphern und Vergleiche bringen den Leser zum Schmunzeln, die Gefahr stets im Hinterkopf, die unseren Helden umgibt und von der man nie weiß, wann und vor allem wie sie als nächstes zuschlagen wird. Ich will definitiv mehr von diesem Autor und über Tom Wade lesen!
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. 12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Ein mittelmäßiger Cowboy…, 6. Dezember 2013
    Von 
    Amazon Customer – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: King City: Stadt des Verbrechens (Kindle Edition)
    King City erzählt die Geschichte um einen übertrieben dargestellten Polizisten, der nach der Aufdeckung von Korruption in seiner Einheit von selbiger "weg-befördert" wird und zwar in das schlimmste Viertel der Stadt. Das ist etwas, das man schon aus diversen Büchern und Filmen kennt. Anhand der Rezensionen und eines Angebotes als Kindle-Deal dachte ich mir, dass es zu einer einfachen aber soliden Unterhaltung werden könnte.
    Nach dem Teil, der als Leseprobe verfügbar war, ließ es allerdings schnell nach mit der ersten Begeisterung.
    Der besagte Polizist stellt sich schnell als schießwütiger Draufgänger heraus, was zwar besonders im späteren Verlauf etwas Action bringt, die Geschichte stellenweise allerdings sehr absurd wirken lässt.
    Stellenweise wird versucht, ein wenig Humor einzustreuen. Das wirkt aber eher wie eine Szene aus Police Academy, die ungewollt in einen Martin Scorsese-Rambo-Mix geraten sind.

    Hätte ich das eBook nicht als Kindle-Deal, sondern zum normalen Preis gekauft, würde ich mich jetzt ärgern…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. 10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Einfach super, 5. September 2013
    Von 
    Elto (Berlin) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: King City: Stadt des Verbrechens (Kindle Edition)
    Ich habe das Buch über die Kindle Bibliothek ausgeliehen, hätte aber auch bei einem Kauf keinen Cent bereut. Von der 1. Seite an, hat mir die Geschichte gut gefallen. Die Hauptcharaktere sind mir nach kurzer Zeit ans Herz gewachsen und nein, es ist kein ausschließlicher Männerkrimi. Die Geschichte ist spannend und auch immer wieder zum schmunzeln. Auch sprachlich gefällt es mir sehr gut und ich werde sicher noch andere Bücher des Autors lesen, der mir vorher unbekannt war.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.