Kommentare

3 Kommentare

  1. Volker M.
    ·
    5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Liebeserklärung an eine Tuba, 15. Februar 2016
    Von 
    Volker M. – Alle meine Rezensionen ansehen
    (HALL OF FAME REZENSENT)
      
    (TOP 50 REZENSENT)
      

    Rezension bezieht sich auf: Kein Aufwand: Schrecklich wahre Geschichten und Musik aus meinem Leben mit der Tuba (Audio CD)
    Ich muss gestehen, dass es mir bisher schwerfiel, mir so etwas wie eine virtuose Tuba vorzustellen. Bei uns in der Band heißt es immer, eine Tuba kann man auch mit dem Hintern anblasen, aber das stimmt nicht. Viel üben muss man wahrscheinlich trotzdem nicht. Zumindest hat unser Trompeter nach der Probe mal eine Currywurst in den Tubakoffer gelegt und eine Woche später machte Ferdi, der Tubist, der immer behauptet viel zu üben, den Koffer auf und ihm kroch ein ganzes Biotop entgegen. Nun ja, die Witze, die man mit Tubisten eben so macht.
    Ehrlich, es gibt auch andere Tubisten als Ferdi und mit einem Andreas Martin Hofmeir erlaubt sich auch keiner einen Witz. Die macht er nämlich selber. Richtig gute Witze, die er mit viel Gespür für das richtige Timing (wen wundert’s) und einem urwüchsigen bajuwarischen Charme erzählt. Das sind Anekdoten aus einem umtriebigen Musikerleben, vorgetragen in einem Stil irgendwo zwischen Ludwig Thoma und Gerhard Polt, und dazwischen bläst sich Hofmeir den einen oder anderen. Tuba und Gitarre, eine ausgesprochen ungewöhnliche Kombination, aber gerade in dieser Besetzung kann er zeigen, was er musikalisch drauf hat. Ein butterzarter Ton, der auch noch die schnellsten Läufe mit einer Eleganz meistert, dass man mit offenem Mund dasteht. Der Tonumfang ist atemberaubend und reicht bis weit ins Posaunenregister hinein, und die Sicherheit, mit der Hofmeir auch noch die schwierigsten Passagen völlig fehlerlos meistert, die ist einfach bewundernswert. Dass er sich lieber nicht „einen Aufwand macht“, das gehört eindeutig zur Legendenbildung und soll wohl Tubisten wie Ferdi beruhigen. Wie heißt es immer so schön: Genie ist 1 % Inspiration und 99 % Transpiration. Die Regel gilt nirgendwo so sehr, wie in der Musik.
    Dass ein so begabter Musiker auch noch ein so begabter Kabarettist ist, das steht wiederum auf einem anderen Blatt. Furztrocken ist Hofmeirs Humor, mit einer gehörigen Portion Selbstironie, wie es nur ein Sohn der oberbayerischen Provinz hinbekommt. „Kommt ein Bayer nach Berlin…“. Einfach köstlich. Und mit Publikum umgehen kann er auch, ja er wickelt seine Zuschauer förmlich um den Finger. Es müssen dabei auch die visuellen Vorzüge seines Gitarrenbegleiters Guto Brinholi eine Rolle spielen, obwohl ich das nicht beurteilen kann. Ich habe nur die CD gehört. Auf jeden Fall waren das zwei Stunden Unterhaltung vom Allerfeinsten und ich bin wirklich erstaunt, wie vielseitig brasilianische Liebeslieder sein können. Egal, ob von Pixinguinha, Piazolla(*) oder Georg Philipp Telemann.

    (*) Kleiner Insidergag. Piazolla war Argeninier…

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  2. Amazon Kunde
    ·
    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Selten so gelacht, 15. März 2016
    Von 
    Amazon Kunde – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kein Aufwand: Schrecklich wahre Geschichten aus meinem Leben mit der Tuba (Broschiert)
    Selten so gelacht. Pflichtlektüre für alle Tubisten, aber auch für " richtige Musiker " sehr empfehlendswert. Kann ich nur weiterempfehlen.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

  3. Anonymous
    ·
    5.0 von 5 Sternen
    Alles was einen Aufwand macht soll man ja meiden, 27. Juni 2016
    Von 
    A. Zeitler – Alle meine Rezensionen ansehen
    (REAL NAME)
      

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Kein Aufwand: Schrecklich wahre Geschichten aus meinem Leben mit der Tuba (Broschiert)
    …doch dieser Aufwand hat sich echt gelohnt. Es war ja schon Aufwand genug auf den Beitrag im Fernsehen zu warten bei dem der Andi sein Buch vorgestellt hat in der Abendschau glaub ich…und dann der riesige Aufwand dieses Buch zu bestellen und das ganze dann in der Postfiliale abzuholen erst. Doch der Aufwand das Buch zu lesen war noch viel größer und eigentlich habe ich gedacht, da kann doch nur Blödsinn drinstehen – tut es auch – aber ich habe selten so gelacht wie beim lesen vom Andi seim Buch. Ich gebe zu ich lese nicht viele Bücher, weil man schnell von Langeweile beim Aufwand des Buchlesens die Lust verliert aber was Andi hier geschaffen hat ist absolut genial und für mich als Tubist nur eine Bestätigung doch irgendwie fast alles richtig gemacht zu haben.

    Das Buch sollte Grundlektüre für alle Tubisten werden – so wie die Bibel für einen Geistlichen – naja fast 🙂

    Jedenfalls kann man das Buch nur empfehlen und so eine Fortsetzung wäre schon genial.

    Ach ja eines noch, bitte lest das Buch an einem Ort an dem ihr laut lachen könnt und kauft das BUCH und nicht irgendeine Digitalschrottausgabe – ein Buch sollte auch aus dessen Medium gelesen werden!!!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow