Johanna, alles hat seine Zeit …: Eine Frau findet zu sich selbst

Google Anzeigen

Homosexualität

Johanna, seit vielen Jahren mit Martin verheiratet, führt nach außen hin eine intakte Ehe. Deshalb trifft es sie völlig unerwartet, als sie eines Tages bei einem Besuch in einer Buchhandlung Vera begegnet und sich Gefühle in ihr regen, die sie bis dahin nicht kannte.

Plötzlich wird Johannas ganzes bisheriges Leben infrage gestellt und sie verfällt in eine schwere Depression – sie kann ihre eigenen Gefühle einfach nicht einordnen. Noch nie hat sie sich zu einer Frau hingezogen gefühlt.

Bevor Johanna zu sich selbst und zu ihrer Liebe zu Vera stehen kann, muss sie einen harten und beschwerlichen Weg gehen. Der führt jedoch letztendlich zu der Erkenntnis, dass sie, Johanna, nicht auf der Welt ist, um zu sein, wie andere sie gerne hätten. und sie erkennt, dass alles seine Zeit hat.


Mehr auf Amazon:

Johanna, alles hat seine Zeit …: Eine Frau findet zu sich selbst

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.