3 Kommentare

  1. Leseratte
    ·
    57 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Er hat nicht Unrecht …, 4. November 2011
    Von 
    Leseratte (Lübeck) – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Investment Punk: Warum ihr schuftet und wir reich werden (Taschenbuch)
    Da schon relativ viele Rezensionen geschrieben wurden, möchte ich mich kurzfassen.

    Das Buch ist in einfacher Sprache geschrieben und man hat es schnell durchgelesen, da der Schriftsatz eher mittig ausgerichtet wurde.

    Gerald Hörhan möchte natürlich mit seinem Werk etwas schocken. Kernaussage ist im Grunde, dass man als Angestellter sein Leben lang im Hamsterrad seine Runden dreht und wenig bei rumkommt. Recht hat er, wenn er sagt, dass viele an der Finanzkrise auch selber Schuld waren, weil viele in den USA einfach auf Pump lebten und Schulden aufgenommen haben, ohne darüber richtig nachzudenken. Ebenso richtig beklagt er, die risikoscheuen Deutschen, die sich schwer tun mit dem Unternehmertum.

    Was nervt, ist die ständige Erwähnung schneller Autos und auf welchen Partys er denn schon überall gewesen ist. Dies ist unnütz.

    Seine Thesen werden im Buch immer kursiv noch einmal herausgestellt – was ich gut finde.

    Eine Sache stellt er sich jedoch zu einfach vor – und zwar plädiert er dafür "Investment Punk" zu werden – also raus aus dem Hamsterrad. Hier hat aber nicht jeder gute Startbedingungen. Herr Hörhan hat sein Studium magna cum laude abgeschlossen und gleich einen guten Job bekommen – er konnte wohl so einiges ansparen und dann mit dem Kapital weiterarbeiten. Er zieht hier aber leider nicht in Betracht, dass nun mal nicht jeder die Möglichkeit hat, viel Geld anzusparen, um damit dann Eigentumswohnungen anzuzahlen, die dann vermietet werden (auch dies wird oft als Möglichkeit zum werdenden "Investment Punk" erwähnt). Auch mal eben Unternehmer zu werden ist zu einfach gedacht, wenn man aus einfachen Verhältnissen kommt – klar gibt eine Bank Kredit für gute Ideen – nur will sie auch Sicherheiten sehen.

    FAZIT: Viele seiner Thesen sind richtig und regen noch einmal zum Nachdenken an … wie man aber genau ein Investment Punk wird, blieb mir offen – bzw. wurde mir zu realitätsfern dargestellt.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentare (2)

  2. JaeMcBean
    ·
    359 von 392 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    Viel Geld für wenig Inhalt, 2. April 2010
    Von 
    JaeMcBean – Alle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Investment Punk: Warum ihr schuftet und wir reich werden (Gebundene Ausgabe)
    Mit Spannung habe ich der Lieferung des Buches "Investmenk Punk" entgegengefiebert doch bereits beim ersten Aufschlagen wurde ich enttäuscht: Der Text wirkt bei vertikalen Seitenabständen von bis zu 4,5 cm einfach nur verloren, hätte man das 189 Seiten lange Buch in ein handelsübliches Seitenlayout gepresst wären daraus vielleicht etwa 100 Seiten Text geworden – eindeutig zu wenig für den Preis.

    Investment Punk liest sich als eine Mischung aus Biographie und Wirtschaftsratgeber. Der Autor verbindet persönliche Erfahrungen aus seinem beruflichen Werdegang mit Ratschlägen für den Leser, wie er mit seinem Geld, seinem Job und allgemein gesprochen auch mit seinem Leben umzugehen hat. Der populistische Untertitel "Warum ihr schuftet und wir reichen werden" lässt ein paar wirklich fundierte Tipps zu sinnvollen ökonomischen Verhaltensweisen erhoffen – diese Hoffnung wird meiner Ansicht jedoch enttäuscht. Die Ratschläge für den Leser lassen sich im Prinzip auf folgende Kernaussagen reduzieren:

    – Gebt nicht mehr Geld aus als ihr einnehmt
    – Mieten ist günstiger als in der eigenen Immobilie zu wohnen
    – Reich wird man nur als Unternehmer, (fast) nie als Angestellter
    – Kauft/least nie einen Neuwagen
    – Investiert in Finanzprodukte, die ihr selber versteht

    Diese Ratschläge sind natürlich sinnvoll, aber dafür muss ich kein Buch kaufen, erst Recht nicht für diesen Preis. In Form dieses Buches hat der Auto eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass man auch mit qualitativ nicht überzeugender Arbeit Geld verdienen kann. Legen Sie das Geld für dieses Buch also lieber sinnvoller an 🙂

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentare (8)

  3. hannes189
    ·
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    !, 15. Februar 2013
    Von 
    hannes189 – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Investment Punk: Warum ihr schuftet und wir reich werden (Taschenbuch)
    Man kann sehr viele im buch vorkommende Fallbeispiele im Bekanntenkreis vergleichen und man finden sehr viele parallelen. Wer sich persönlich angegriffen fühlt hat wohl nicht verstanden worum es dem Autor geht.

    Es geht unter anderem darum die Gesellschaft aus Ihrem Konsumzwang zu Reißen und nicht darum jemanden zu beleidigen…Ich zumindest kann dieses Buch nur empfehlen, da ich glaube das niemand zuhört wenn man mit "Samthandschuhen" ein Buch schreibt das nur in ca.200 Seiten Jahrelang falsch gelehrtes Konsumverhalten "auszutreiben" versucht.

    Für mich sehr hilfreich und stößt zum nachdenken an…Ich konnte sehr viel mitnehmen und konnte auch schon einige dinge umsetzen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

doFollow