Inklusive Förderung in Kindertagesstätten: Hinweise für die praktische Arbeit

Kindertagesstätten

Erfahrungs- und Erlebnisbereichte zum Thema Inklusion
In unseren Kindertagesstätten haben wir eine Vielfalt von Kindern – vom Windelkind bis zum Vorschulkind. Eine Bereicherung und eine besondere Aufgabe stellen Kinder aus Migrantenfamilien und aus bildungsfernen Familien dar. Dieser Situation müssen wir gerecht werden.
Dazu gehört, kein Kind oder keine Gruppe aufgrund von Verhaltens- oder Sprachproblemen zu separieren. Alle Kinder lernen durch Sie, und alle lernen miteinander und voneinander. Das macht die inklusive Förderung aus.
Wie das praktisch geschehen kann, sollen die hier vorgelegten Arbeitsblätter zeigen. Die Arbeitsblätter sind als Kopiervorlagen gedacht, die jeder Gruppenleiter und jede Praktikantin mit in die Gruppe nimmt und in förderndes Verhalten umsetzt.
64 Seiten


Mehr auf Amazon:

Inklusive Förderung in Kindertagesstätten: Hinweise für die praktische Arbeit

Facebook Like

One Reply to “Inklusive Förderung in Kindertagesstätten: Hinweise für die praktische Arbeit”

  1. 3.0 von 5 Sternen
    C, 12. Januar 2015
    Von 
    C – Alle meine Rezensionen ansehen

    Verifizierter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Inklusive Förderung in Kindertagesstätten: Hinweise für die praktische Arbeit (Broschiert)
    Wer den Bereich Inklusion z.B. im Studium seines Berufes hatte, findet hier die Bestätigung für das Gelernte. Wer sich mit den Theorien der Inklusion auskennt und entwicklungspsychologisches Basiswissen besitzt, kann sich die Ideen aus dem Ratgeber selbst zusammenbauen. Insofern bietet der Ratgeber nicht viel Neues. Trotzdem sind die Vorlagen und das Kopiermaterial sehr gut und hilfreich.
    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link

    Kommentar Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2009 by Martin Osman Hamann. All rights reserved