Imperfect Millionaire: Blindes Verlangen

Google Anzeigen

Belletristik

Der Millionär James Richford ist ein vielseitiger Geschäftsmann.
Er ist nicht nur Herr über Richford International Tradings , sondern auch über das Hollywood Hills – dem renommiertesten Bordell in L.A. Einem Ort, an dem seine sexuellen Vorlieben und Phantasien erfüllt werden, ohne Tabus.
Doch so sehr James auch den perfekten Sonnyboy verkörpert, meint es das Leben nicht länger gut mit ihm.
Mit jedem Tag schwindet sein Augenlicht stärker und er muss einsehen, dass er sein Imperium nicht länger allein führen kann.
Mit Diane Miller wird eine verbissene und doch charismatische Geschäftsfrau, die kein Blatt vor den Mund nimmt, Teil seiner Firma. Zum ersten Mal lernt James eine Frau kennen, die sich weder etwas aus seinen Millionen noch aus seinem Charme zu machen scheint. Eine reizvolle Aufgabe für den sonst so draufgängerischen Frauenheld, der weitaus mehr mit seinem Schicksal hadert, als er die Menschen in seinem Umfeld wissen lässt.
Wird Diane es schaffen, ihn aus der Dunkelheit zu retten?

Mein Name ist James Richford. Ich bin 35 Jahre alt. Frauen sagen mir, dass ich ihnen mit meiner Ausstrahlung den Atem rauben kann. Ich bin mir sicher, dass es die Millionen sind, die sie sprachlos und hörig werden lassen.
Ich bin ein Geschäftsmann in vielerlei Hinsicht. Erfolgreicher CEO bei Richford International Tradings und Besitzer des renommiertesten Bordells in ganz Los Angeles: das Hollywood Hills.
Ich liebe Sex und ich brauche Sex wie die Luft zum Atmen.
Ich besitze alles, was man sich an materiellen Dingen wünschen kann. Ich bin stinkreich, habe regelmäßige Orgasmen und liebe es, ausgelassene Partys zu feiern. Zumindest habe ich das alles geliebt, bis das Schicksal mich erbarmungslos heimsuchte. Ohne Vorwarnung … unaufhaltsam.
Mein Name ist James Richford und ich werde mir das Leben nehmen, wenn der Tag X gekommen ist.

Achtung Cliffhanger!


Mehr auf Amazon:

Imperfect Millionaire: Blindes Verlangen

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.