Im Schatten der Borgias – Ein mysteriöser Mordfall aus der Zeit der Renaissance: Historischer Kriminalroman

Google Anzeigen

Renaissance

Der Weg gabelte sich. Zum wievielten Male? Er hatte die endlosen Stollen und Kammern nicht gezählt. Nur das Grauen in den Nischen der steinernen Wände, die gefüllt waren mit den Gebeinen zahlreicher Toter, erfüllte seinen Verstand …

 

Wir schreiben das Jahr 1497. In Rom treibt ein grausamer Mörder sein Unwesen, der die Leiber seiner Opfer mit dem Namen eines biblischen Dämons markiert. Unter ihnen befindet sich auch Juan Borgia, der älteste Sohn des amtierenden Papstes Alexander VI.

Für den Inquisitor ist die Schuldfrage geklärt: Francesca Renzi, eine junge Frau, die auf dem Markt heilende Kräuter verkauft, soll von dem Dämon besessen sein und die Taten begangen haben.

Der Kapitän der römischen Stadtwache Vincenco Petrarca, der mit Francesca in tiefer Liebe verbunden ist, ermittelt in dem Fall. Auf der Suche nach dem wahren Mörder taucht er in die Abgründe einer Stadt ein, die von Intrigen, Verblendung und zügelloser Brutalität gezeichnet ist. Doch die Zeit drängt. Wird er Francesca vor dem Tod auf dem Scheiterhaufen bewahren können?

»Im Schatten der Borgias« von Holmer Rosenkranz ist ein historischer Kriminalroman, der das Mittelalter in all seinen Facetten lebendig werden lässt. In wunderschöne Worte gekleidet, verwebt der Autor die Schicksale seiner Protagonisten miteinander und setzt sie der gnadenlosen Willkür des Papsttums aus. Eine wirklich ergreifende Momentaufnahme von Roms gesellschaftlicher Ordnung im späten 15. Jahrhundert. Der mysteriöse Mord an Juan Borgia, dem Sohn des Papstes, gibt dem Ermittler einige Rätsel auf. Auch den Ausgang von Francescas Schicksal erwartet man voller Spannung. Natalie Röllig von Lektorat Bücherseele


Mehr auf Amazon:

Im Schatten der Borgias – Ein mysteriöser Mordfall aus der Zeit der Renaissance: Historischer Kriminalroman

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 156 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.