Hölle auf zwei Rädern: Pagans – Todfeinde der Hells Angels

Google Anzeigen

Straftäter

Todfeinde der Hells Angels. Ein Insider packt aus.

"Pagans Motorcycle Club, ist ein amerikanischer Motorradclub, der zu den Outlaw Motorcycle Gangs gezählt wird. The Pagans werden vom Federal Bureau Of Investigation als kriminelle Vereinigung wahrgenommen … Im September 2010 wurden neunzehn Mitglieder in New York wegen Verschwörung zum Mord festgenommen. Angeklagt wurden die Mitglieder außerdem wegen Körperverletzung, Kokainhandel, Verabredung zur Erpressung und Verstößen gegen das Waffengesetz." Wikipedia – Die freie Enzyklopädie

Keine andere Motorradgang ist so erbarmungslos und brutal wie The Pagans. Sie jagen die Hells Angels, sie werden vom FBI als kriminelle Vereinigung eingestuft und sie haben es bis heute geschafft, dem Gesetz der Omertà, der bedingungslosen Verschwiegenheit, lückenlos zu folgen. Nur so ist es zu erklären, dass die Pagans – im Gegensatz zu ihren Todfeinden, den Hells Angels, Bandidos oder Outlaws, in Europa kaum bekannt sind. Nun bricht erstmals ein Insider das Schweigen: Anthony "LT" Menginie (35), Sohn des ehemaligen Präsidenten der Pagans (dt. "Heiden") hat gemeinsam mit der Bestsellerautorin und Rechtsanwältin Kerrie Droban einen Blick hinter die Kulissen der Welt aus Sex, Brutalität, Drogen und organisierten Verbrechen möglich gemacht.

Es ist die einzigartige, wahre Geschichte eines Menschen, der in den Wahnsinn hineingeboren wurde … und ihn besiegte. Der Autor zeigt in seinem Buch einen Spiegel der Outlaws und zeichnet den Abriss einer schockierenden Welt, die es in Deutschland, trotz Hells Angels und Bandidos, -noch- nicht gibt.


Mehr auf Amazon:

Hölle auf zwei Rädern: Pagans – Todfeinde der Hells Angels

Facebook Like

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.