2016/11/e13dd_Selbstbefriedigung_51UUMM8bGEL

Heißes Luder: Meine Mutter in Latex und Leder: Erotischer Roman

Google Anzeigen

Selbstbefriedigung

So geil wie nie: Der prickelnde Erotikroman „Heißes Luder – Meine Mutter in Latex und Leder“ von Eric Hallissey jetzt als eBook bei venusbooks.

Deine Mutter erwartet dich – und sie ist tabulos und feucht … Armand wurde adoptiert. Als junger Mann möchte er endlich wissen, wer seine leibliche Mutter ist, und begibt sich auf die Suche nach ihr. Als er sie findet, erlebt er eine Überraschung – Adrienne ist eine bekannte Operndiva, die sich ihrem begeisterten Publikum auf der Bühne in Latex und Leder als Sexgöttin präsentiert. Ein devotes Luder? Auf keinen Fall: In ihrem Privatleben herrscht Adrienne wie eine Domina über das Personal. Vielleicht wäre es besser für Armand, schnell das Weite zu suchen – doch es ist bereits zu spät. Er ist dieser Frau verfallen. Und seine Mutter hält eine ganz besondere Überraschung für ihren erregten Sohn bereit …

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Heißes Luder – Meine Mutter in Latex und Leder“ von Eric Hallissey. Lesen ist sexy: venusbooks – der erotische eBook-Verlag.

Jugendschutzhinweis: Im realen Leben dürfen Erotik und sexuelle Handlungen jeder Art ausschließlich zwischen gleichberechtigten Partnern im gegenseitigen Einvernehmen stattfinden. In diesem eBook werden fiktive erotische Phantasien geschildert, die in einigen Fällen weder den allgemeinen Moralvorstellungen noch den Gesetzen der Realität folgen. Der Inhalt dieses eBooks ist daher für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.


Mehr auf Amazon:

Heißes Luder: Meine Mutter in Latex und Leder: Erotischer Roman

Facebook Like
Autor: Martin Osman Hamann »

Martin Osman Hamann bloggt hier schon seit 2009 und es ist immer noch so aufregend wie am Ersten Tag. Was wahrscheinlich daher rührt weil er bisher nur 1 Artikel oder so veröffentlicht hat :)

Diesen Blog-Autor abonnieren:

Auf Facebook teile ich persönliche Dinge und stelle neue Projekte vor
YouTube nutze ich zurzeit noch nicht voll aus, kann aber noch kommen
Auf Google+ poste ich vorallem lustige Gifs und krankes Zeug
  Auf Twitter retweete ich lustige Tweets und twittere meine Posts
  Auf SoundCloud reposte ich Songs die ich gerne höre & lege Listen an
This post has been viewed 195 times

Kommentar zum Artikel verfassen

Pflichtfelder *

Vollständiger Name. Wird, falls vorhanden, mit Ihrer Homepage verlinkt.

Optional, nicht erforderlich.